Berge!

Ein Buch, mit dem man das Dach der Welt und die höchste bekannte Erhebung des Sonnensystems, mit dem man den Olympus Mons, also den Mount Everest besteigt? Piotr Karski macht’s möglich!


1. Die Story: Natürlich gibt’s in den Bergen nicht nur Höhepunkte. Klimaerwärmung und Erosion verursachen Steinschlag und Felssturz; und erst unlängst hatte eine Sechser-Seilschaft wieder ein mitreißendes tödliches Erlebnis! «Fehler macht der Mensch, nicht der Berg», kommentierte Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Eisschrauben hätte es gebraucht, «als Fixpunkt ins Eis geschraubt», wie Piotr Karski in seinem enorm umfassenden Buch erklärt.

2. Die HeldInnen: Das sind doch die Gipfel? Die Gipfelstürmer? Nein, überhaupt nicht. Fjord und Gletscher, Höhle, Spalte, Fels, Lawine, Wasserfall und Fluss, Flora und Fauna bis hin zum Yeti.

3. Der Sound: Diesbezüglich zitiert Karski Reinhold Messner: «Der Yeti hat mich jahrelang beschäftigt. Ich habe mehrere Expeditionen organisiert, den Mythos erforscht und Gespräche geführt. Des Rätsels Lösung ist lächerlich einfach: Der Yeti ist ein tibetischer Braunbär.»

4. Coole Bilder: In Ton und Bild bleibt Karski unaufdringlich, animierend und nie oberlehrerhaft, sodass man Lust bekommt, selbst zu Stiften und sonstigen Materialien zu greifen, wozu dieses große, dicke und informative Buch anregt.

5. Coole Wörter: Rinderhorn, Haariger Rücken, Misthaufen, Hochunnütz, Böses Weibl, Fleischbank, großer Hundstod - was sie bloß für Namen haben!

6. Zum Nachdenken: «Entdecke die Berge!» - Unbedingt!

7. Der Autor: Piotr Karski, 1987 in Warschau geboren, absolvierte ein Grafikdesign-Studium an der Warschauer Kunstakademie. Er schreibt und illustriert Kinderbücher und wurde national wie international mehrfach ausgezeichnet. Seine Urlaube verbringt er meist beim Wandern in den Bergen, vielleicht schwimmt er aber auch gern im Meer. Jedenfalls wird wohl demnächst mehr von ihm auf Deutsch erscheinen.

8. Das Buch: Piotr Karski: Berge! Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer. Aus dem Polnischen von Thomas Weiler. Frankfurt/M.: Moritz Verlag 2017, 224 Seiten, EUR 18,50

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.