Brahms und Schumann bei den Langenargener Schloßkonzerten

06.08.2017

Alexey Stadler wurde 1991 in Leningrad (Russland) in eine Musikerfamilie geboren und begann im Alter von vier Jahren mit dem Cellospiel. Ersten Unterricht erhielt er von Alexey Lazko, danach setzte er seine Ausbildung am Rimsky Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg sowie bei Wolfgang Emanuel Schmidt an der Hochschule für Musik «Franz Liszt» in Weimar fort. Zusätzliche Impulse erhielt er von Lynn Harrell, Natalia Gutman, Michael Sanderling, David Geringas und Frans Helmerson. Als einer der vielversprechendsten Cellisten der jungen Generation hat er bereits zwei CDs veröffentlicht, ist Gewinner des TONALi Grand Prix 2012 in Hamburg.


2016 zum unumstrittenen Gewinner des renommierten Klavierwettbewerbs «Concours Reine Elisabeth» gekürt, debütierte Lukáš Vondráček im Alter von 14 mit der Tschechischen Philharmonie unter Leitung von Vladimir Ashkenazy bei Konzerten in Prag und Italien, gefolgt von einer großen USA-Tournee. Seine natürliche Musikalität, die er über die Jahre hinweg entwickelt hat, gepaart mit bemerkenswerten technischen Fähigkeiten, charakterisieren Vondráček als einen talentierten und reifen Musiker, der den Grundstein zu einer großen Karriere längst gelegt hat. Er studierte an der Musikakademie im polnischen Katowice, der Hochschule für Musik in Wien sowie am New England Conservatory in Boston. Auf den internationalen Podien arbeitet er mit Dirigenten wie Paavo Järvi, Christoph Eschenbach, Krzysztof Urbanski und Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, den Wiener Symphonikern, dem NDR Elbphilharmonie Orchester sowie mit den Sinfonieorchestern von Washington, Dallas, New Jersey, Sarasota und Cincinnati zusammen.

Programmübersicht:
Robert Schumann (1810 - 1856)
Fantasiestücke op. 73
Fünf Stücke im Volkston op. 102

Johannes Brahms (1732 - 1809)
Cellosonate Nr. 1 e-moll op. 38
Cellosonate Nr. 2 F-Dur op. 99

Alexey Stadler Violoncello
Lukáš Vondráček Klavier

Freitag | 11. August 2017 | 19.30 Uhr

weiterführende Links:

Langenargener Schlosskonzerte

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.