Bregenz: "Zeitklang im Museum" ehrt den Komponisten Gerold Amann

27.07.2017

Gerold Amann ist Pionier und Wegbereiter der Neuen Musik in Vorarlberg. Er schrieb unzählige Werke – Kammermusik, Singspiele, Orchester- und Chorwerke, Blasmusik, Musiktheater. Am Vorarlberger Landeskonservatorium gab er sein Wissen weiter, unterrichtete Komponisten wie Johanna Doderer, Michael Floredo oder Gerald Futscher. Amann veranstaltete große Musiktheaterproduktionen mit Laien auf der Burgruine Jagdberg, legte sich mit der Kulturpolitik des Landes an und forschte über die Musikgeschichte. Heuer wird Gerold Amann achtzig.


Gerold Amann: Naturstudie für Flöten
Gabriele Proy: Campanulaceae für Violine und Streicher (Österreichische Erstaufführung)
Richard Dünser: Canti notturni für Bassetthorn und Streichquartett
Gerold Amann: Zur Lage der Kulturnation «Ö»
Alfred Huber: Konzert für Violine und Orchester (Uraufführung)

Wiener Concert-Verein
Dirigent: Richard Dünser
Violine: Elena Denisova

Freitag, 4. August 2017, 20 Uhr

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 46050
F: info@vorarlbergmuseum.at
W: http://www.vorarlbergmuseum.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr

 

Vorarlberg Museum
Kornmarktplatz 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 46050
F: info@vorarlbergmuseum.at
W: http://www.vorarlbergmuseum.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.