Paul Klee ... sichtbar machen!

22.08.2017

25.07.2017 bis 27.08.2017  Zentrum Paul Klee

Die Ausstellung «Paul Klee ... sichtbar machen!» nimmt Klees berühmten Satz aus seiner «Schöpferischen Konfession» von 1920 auf: «Die Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar». Zugleich macht sie Schätze aus der einmaligen Sammlung des ZPK sichtbar und zeigt diese unter dem thematischen Aspekt des Ausstellungstitels.


So wie der Akt des Malens ein aktiver Vorgang ist, so ist es auch der Prozess, den das Bild im Auge des Betrachters in Gang setzt. Das Sehen wird über das einfache gegenständliche Erkennen hinaus zum produktiven Wahrnehmungsvorgang. Auf diese Weise werden Bewegungsprozesse, kompositorische und strukturelle Prinzipien oder Farbbewegungen sichtbar, die im Bild angelegt sind. Einen Schwerpunkt bilden Werkgruppen oder –serien, die den Prozess des Sichtbarmachens sinnlich und intellektuell erlebbar machen.


Paul Klee ... sichtbar machen!
25. Juli bis 27. August 2017

Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
CH-3000 Bern
T: 0041 (0)31 35901-01
F: 0041 (0)31 35901-02
E: kontakt@zpk.org
W: http://www.zpk.org


Öffnungszeiten

Di bis So 10 – 17 Uhr
montags geschlossen

 


  • Das Auge, 1938, 315. Pastell auf Jute, 45/46 x 64,5/66,5 cm; Privatbesitz Schweiz, Depositum im Zentrum Paul Klee, Bern
  • Segelschiffe, 1927, 225. Bleistift und Aquarell auf Papier auf Karton, 22,8 x 30,2 cm; Zentrum Paul Klee, Bern
  • Ohne Titel (Zweierlei Augenmass), um 1938. Kleisterfarbe und Aquarell auf Papier auf Karton, 44,4 x 59,2 cm; Zentrum Paul Klee, Bern

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.