Paul-Flora-Ausstellung in Schruns

13.07.2017

Der international renommierte Künstler Paul Flora (* 29. Juni 1922 Glurns, † 15. Mai 2009 Innsbruck) wäre diesen Sommer 95 Jahre alt geworden. In einer Sonderausstellung widmen sich deshalb die Montafoner Museen und die MAP Kellergalerie dem Lebenswerk des Künstlers.


Paul Flora begann bereits in seiner Schulzeit zu zeichnen und war bis kurz vor seinem Tod jeden Tag an seinem Arbeitstisch anzutreffen. Einen Überblick über sieben Jahrzehnte seines künstlerischen Schaffens gibt die Ausstellung «Vom dicken Strich zum dünnen Strich». Der große österreichische Zeichner und Karikaturist war eng mit dem Montafon verbunden und hat auch Kunstwerke über die Talschaft geschaffen. Nur wenige Wochen vor seinem Tod im Mai 2009 war er noch persönlich bei einer Buchpräsentation in Schruns zu Gast.

Themenspezifisch werden in der Ausstellung zahlreiche Werke aus verschiedenen Sammlungen zusammengeführt. Besondere Beachtung wird dabei auch auf eine frühe und fast in Vergessenheit geratene Buchillustration gelegt. Während die Werke seines frühen Schaffens – beginnend in der Jugendzeit – in der MAP Kellergalerie zu sehen sind, finden sich im Heimatmuseum Bilder, die aus den späteren Jahren stammen und dort thematisch auf die Dauerausstellung Bezug nehmen.

Paul Flora - Vom dicken Strich zum dünnen Strich
Ausstellungsdauer 29. Juni bis 3. September 2017
Öffnungszeiten: Di bis Fr & So, 14 – 18 Uhr

Montafoner Heimatmuseum Schruns
Kirchplatz 15, 6780 Schruns

MAP Kellergalerie Schruns
Bahnhofstr. 12, 6780 Schruns

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.