Jean-Paul-Schmitz-Ausstellung im Kunstmuseum Singen

10.07.2017

Mit der Ausstellung über den Maler und Zeichner Jean Paul Schmitz setzt das Kunstmuseum Singen die Reihe seiner Erkundungen über die «Künstler auf der Höri» fort. Mit seinen ab 1949 in Wangen entstandenen Landschaften – bevorzugt Ausblicke auf die Wangener Bucht und das gegenüberliegende Schweizer Ufer – hat der Künstler unsere kollektive Vorstellung von der Bodenseehalbinsel stark geprägt.


Die retrospektiv angelegte Ausstellung mit über 80 Arbeiten, meist aus dem Nachlass, zeigt Werke aus der Höri-Zeit, doch möchte sie den Blick auf den «ganzen Schmitz» frei geben. Werke aus den Studienjahren an der Düsseldorfer Kunstakademie und aus der Zeit im Künstlerkreis von Johanna «Mutter» Ey, die Reisebilder aus Rom, Olevano, Griechenland und aus dem Rheinland werden ebenso vorgestellt wie eine Auswahl später Lithographioen, deren Motive früheren Schaffensjahren entstammen.


Jean Paul Schmitz (1899–1970). Ein rheinischer Expressionist am Bodensee
Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Lithographien
16. Juli bis 24. September 2017
Eröffnung: So 16. Juli 17, 11 Uhr

Städtisches Kunstmuseum Singen
Ekkehardstraße 10
D-78224 Singen
T: 0049 (0)7731 85-271
F: 0049 (0)7731 85-373
W: http://www.kunstmuseum-singen.de


Öffnungszeiten

Di bis Fr 14 - 18 Uhr
Sa und So 11 - 17 Uhr

 

Städtisches Kunstmuseum Singen
Ekkehardstraße 10
D-78224 Singen
T: 0049 (0)7731 85-271
F: 0049 (0)7731 85-373
W: http://www.kunstmuseum-singen.de


Öffnungszeiten

Di bis Fr 14 - 18 Uhr
Sa und So 11 - 17 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.