20 Jahre KUB - Das Kunsthaus Bregenz feiert Geburtstag

10.07.2017

Das Kunsthaus Bregenz wird im Sommer 20 Jahre alt und blickt auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Die Liste der im KUB ausgestellten Künstler*innen liest sich wie das «Who is Who» der Gegenwartskunst. Viele Ausstellungen gehören fraglos zur Kunstgeschichte der Gegenwart. Die besten waren möglicherweise jene, die wie Belastungsproben das Haus beanspruchten.


Santiago Sierra ließ 300 Tonnen Betonziegel schichten, Pierre Huyghe einen schwarzen Eislaufplatz bauen, Markus Schinwald ein Fernsehstudio einrichten, Louise Bourgeois riesenhafte Bronzespinnen einziehen und Olafur Eliasson ein Nebelmeer aufsteigen. Die Ausstellung von Adrián Villar Rojas fügt sich in diese Reihe. Er selbst empfindet die Einladung des Kunsthaus Bregenz wie die zur Biennale in Venedig und zur documenta in Kassel als einen Ritterschlag.

Samstag, 15. Juli 2017
19 Uhr: Festakt im Vorarlberger Landestheater
Anschließend präsentiert das KUB in Zusammenarbeit mit dem ORF einen Filmrückblick auf 20 Jahre Kunsthaus Bregenz.

18 Uhr und 22 Uhr: Vertikaler Tanz an der KUB Fassade
Das Tanzwerk Vertikal von Ingo Schweiger hat speziell für die Fassade des KUB eine Choreografie entwickelt, die das Publikum zu einem einzigartigen
Höhenflug einlädt.

ab 20.30 Uhr: Musik mit Tarek Atoui am Karl-Tizian-Platz
Der Soundkünstler Tarek Atoui fesselt die Zuhörer mit seinen elektronischen Klangperformances. Rapper Candy Ken, Vorarlberger Kunstfigur und internationaler YouTube-Star, eröffnet den Abend.

Sonntag, 16. Juli 2017
11 bis 13 Uhr: Musik mit Jackys Jazzcritters am Karl-Tizian-Platz

13 Uhr: Buchpräsentation und Vortrag Rudolf Sagmeister: «Artistsʼ Portraits» im Vorarlberger Landestheater
Kurator Rudolf Sagmeister präsentiert einen Bildband seiner Künstlerporträts aus 20 Jahren Ausstellungsgeschichte.

17 Uhr: Ensemble der Wiener Symphoniker im KUB

Das Kunsthaus Bregenz gibt anlässlich des Jubiläums ein 40-seitiges Magazin heraus, mit einem künstlerischen Beitrag von Jakob Kolding. Am Sonntag, dem 23. Juli, um 12 Uhr signiert Jakob Kolding die von ihm gestalteten Seiten im Kunsthaus Bregenz.


20 Jahre Kunsthaus Bregenz
15. bis 16. Juli 2017

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr

 

  • Kunsthaus Bregenz; Foto: Markus Tretter. © Kunsthaus Bregenz
  • Ausstellungsansicht Adrián Villar Rojas: 'The Theater of Disappearance, 2017'. Foto: Jörg Baumann; Courtesy of Adrián Villar Rojas, Marian Goodman Gallery, New York | Paris | London und kurimanzutto, Mexiko-Stadt. © Adrián Villar Rojas, Kunsthaus Bregenz
Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.