Lost in Translation

Nicht jeder und alles, was übersetzt (wird), kommt am andern Ufer an. Manches ist überhaupt unübersetzbar. Die Autorin und Illustratorin Ella Frances Sanders fördert einiges davon aus aller Welt zutage.


1. Die Story: Wir kommunizieren global, fix und ständig. Aber natürlich gibt es in der Internet-Zeit nach wie vor Lücken zwischen dem Gemeinten und dem Verstandenen, und Gefühle und Absichten werden allzu oft falsch interpretiert.

2. Die HeldInnen: Wörter aus anderen Sprachen, die wir gar nicht verstehen, sind exotische Spezialitäten für Aug’ und Ohr.

3. Der Sound: “Glas Wen” (Walisisch), “Pisan Zapra” (Malaiisch), Rmamihlapinatapai (Yaghan), Karelu (Tulu), Ubuntu (Nguni Bantu), Kaapshljmurslis (Lettisch), Hanyauku (Rukwangali), Murr-Ma (Wagiman) - Was klingt hier eigentlich exotischer: das Wort oder die Sprachbezeichnung?

4. Coole Bilder: Ella Frances Sanders’ illustriertes Kompendium ist wunderbar gestaltet. Ihre kolorierten Aquarelle mit klaren Konturen und hübschem Handlettering vermitteln die Gedanken der Autorin unmittelbar und anschaulich.

5. Coole Wörter: Jedes der angeführten Wörter überrascht oder ruft etwas Überraschendes in Erinnerung. Ein Wort sagt mehr als 1000 Worte - schließlich ist es Klang- und Sinnbild.

6. Zum Nachdenken: ”Ob Sie nun nach etwas Greifbarem (wie einem perfekt geformten Kieselstein) oder etwas nicht Greifbarem (wie einer Antwort auf eine der vielen Fragen des Lebens) suchen, es lässt sich wahrscheinlich in den weisen, allumfassenden Tiefen des Ozeans finden. Manchmal auch in
Flüssen, Seen und Bächen. Und gelegentlich in Pfützen.

7. Die Autorin: Ella Frances Sanders ist vom Typ her vielleicht so etwas Ähnliches wie Judith Schalansky. Mit ihrem zauberhaften ersten Buch feiert sie jedenfalls weltweit Erfolge (ähnlich wie das bei Schalanskys Atlas der abgelegenen Inseln der Fall war). Mittlerweile gibt’s was Neues: The
Illustrated Book of Sayings: Curious Expressions from Around the World kann man auf Englisch erstehen oder muss halt auf die deutsche Ausgabe warten. Haben sollte man es unbedingt!8. Das Buch: Ella Frances Sanders: Lost in Translation. Unübersetzbare Wörter aus der ganzen Welt. Köln: DuMont Buchverlag 2017, Seiten, EUR 12,40

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.