Foen-X 2017

21.07.2017

20.07.2017 bis 18.08.2017  Kulturwerkstatt Kammgarn

Das kleine aber feine Festival Foen-X in Hard am Bodensee bietet im Juli und August wie gewohnt ein wunderbares Sommerprogramm. Von Rock, Pop, Wienerlied über Kabarett und Comedy bis hin zum Kindertheaterworkshop ist ein breites Spektrum abgedeckt. Kulturgenuss für alle ist garantiert.


Programm:
Donnerstag, 20. Juli 2017 21:00 Uhr
Ernst Molden und der Nino aus Wien – «Unser Österreich»

Ernst Molden und der Nino aus Wien gehören zu den wohl angesagtesten Acts der heimischen Musikszene. Ernst Molden spielt seit Jahren auf höchstem Niveau. Moldens neue Alben zählen zum Schönsten, was je im österreichischen Pop aufgenommen wurde und der Nino aus Wien als bester junger Liedermacher des Landes durchstreifen einen ganzen Abend Seite an Seite lautmalend ihre Heimatstadt. Und sie zeigen auch, wo die ganz großen Vorbilder zu Hause sind. Im Live-Programm spielen sie auf ihrer Tour die besten Songs von Molden und Nino, teils solo, teils im Duo und gehen dann zum Great Austrian Songbook über.

Freitag, 21. Juli 2017 21:00 Uhr
Leo Lukas und Simon Pichler – «Fremde Federn»

In Ihrem neuen Programm entfalten Leo Lukas & Simon Pichler eine illustrierte Weltgeschichte der Komik. Dabei garnieren sie historisch Gesichertes locker, um nicht zu sagen: knusprig-prickelnd, mit eigenen Interpretationen. Erstmals setzen sie auch Projektionen ein, unterstützt vom begnadeten Zeichner Jörg Vogeltanz und von Franz Alexander Langer als„virtueller Pianist“ und zusätzliche Gesangsstimme. Die steirischen Erzfreunde pflücken «Fremde Federn» aus mehr als vier Jahrtausenden. Denn zeitlos aktuell ist das Bestreben, Schicksalsschläge mit Humor zu ertragen. Ebenso zeitlos aktuell sind Themen wie Zukunftsangst, Fremdenfeindlichkeit und der diese schürende Populismus.

Samstag, 22. Juli 2017 21:00 Uhr
Schüttelreim – «Die Galanacht des Schüttelreims»

Der Verein der Freunde des Schüttelreims ist seinem Vereinsziel im Laufe der Jahre ein schönes Stück nähergekommen. Nicht nur, dass wir zahlreiche Schüttel-Amateure erreicht und vernetzt haben, auch auf der Bühne durften wir mit Kapazundern wie dem Trio Lepschi, Leo Lukas oder Gunkl unsrer Kunst frönen. Seit 2005 lief die «Gala-Nacht des Schüttelreims» in praktisch unveränderter Form. Jetzt reicht es den drei Protagonisten – was Neues musste her! Mit neuen akademischen Beiträgen, Limericks und einem fast abendfüllenden geschüttelten Western in reichlicher Kostümierung!

Mittwoch, 26. Juli 2017 21:00 Uhr
Soneros de Verdad (Kuba)

Ohne Zweifel handelt es sich hierbei um die beste und erfolgreichste Son Cubano Gruppe der letzten Jahre. Unermüdlich wird getourt, in den USA und fast allen Ländern Europas, und jedes Jahr werden neue Videos und CDs produziert. Soneros begeistern mit ihrer Spiel- freude und ihrem Ideenreichtum. Sie sind und bleiben einzigartig! Mit ihrer großen musikalischen Erfahrung und dem geballten Können der Musiker und Sänger gelingt es den Soneros, ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Dieser Musik kann einfach niemand widerstehen. Sitzenbleiben unmöglich!

Donnerstag, 27. Juli 2017 21:00 Uhr
Philipp Weber – «Weber N°5: Ich liebe ihn!»

Wie heißt es so schön: Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Und da ist was dran. Die Frage ist: Warum machen wir da mit? Denn egal, ob Politiker oder Manager, ob AfD oder ADAC, ob Terrorist oder der eigene Lebenspartner, alle wollen uns ständig irgendetwas andrehen: eine Weltanschauung, einen Lebensstil, eine Diät oder noch ein Kind. Dabei werden ziemlich miese Tricks ausgepackt, ohne dass wir es merken. Und die Frage ist natürlich: Wer schützt uns davor? Ganz klar: Philipp Weber. Sein neues Kabarettprogramm ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen. Frei nach Immanuel Kant: «Habe den Mut, dich deines Zwerchfells zu bedienen!»

Samstag, 29. Juli 2017 21:00 Uhr
Eure Mütter – «Bloß nicht menstruieren jetzt!»

Kurz vor der Jahrtausendwende haben sie die Gruppe «Eure Mütter» gegründet, heute gehören Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann zu den erfolgreichsten Live- Comedians Deutschlands. Als «fundamental kulturkritisch» wurden sie schon bezeichnet, als «subversiv» und als «innovativ intelligent». Sie selbst nennen sich «notgeil». In ihrem aktuellen Programm «Bloß nicht menstruieren jetzt!» präsentieren sie eingängige, clever getextete Songs und skurrile Sketche - darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder jene Nummern, durch die sich das Trio von der Masse der Spaßmacher abhebt. Und da fast alle Gags der neuen Show in einem Parkhaus entstanden sind, funktionieren sie auf mehreren Ebenen.

Freitag, 4. August 2017 21:00 Uhr
Thomas Blug – «Rockanarchie feat Moritz Müller»

«Rockanarchie» - Unter diesem Motto bietet Thomas Blug als Deutschlands bester Rock- und Pop-Gitarrist, gemeinsam mit seinen Freunden Rudi Spiller an Bass und Gesang sowie dem Schlagzeugerass, Moritz Müller (Bob- by Kimball, Xavier Naidoo..) Rock-Klassiker in unerhörten Versionen dar. Das All-Star-Trio zollt der Musik Tribut, mit der es aufgewachsen ist, und zwar auf liebevolle wie aberwitzige Weise mit sehr viel Spontaneität und großer spielerischer Klasse. So läuft keines der Konzerte der drei Meister gleich ab, sondern wird zum unvergesslichen Erlebnis. Ein Rockabend voller sprühender Einfälle.

Samstag, 5. August 2017 21:00 Uhr
Theatro Necessario – «Clown in Libertà»
Herbert & Mimi – «Night Fieber»

«Clown in Libertà» - Wie der Titel schon sagt, ist «Clown in Libertà» ein Erlebnis der euphorischen Unterhaltung mit erstaunlicher Akrobatik, Slapstick, Duelle in Zeitlupe und kompliziertem Jonglieren. Ohne jeden Dialog erzählt «Clown in Libertà» von einem seltsamen Nachmittag, in dem die drei Clowns versuchen, eine Show zu unterhalten, zu amüsieren, zu überraschen und schließlich Sie als Publikum zu gewinnen.

«Night Fieber» - Das Highlight im Leben von Herbert und Mimi ist der Samstagabend vor dem Fernseher. Bis sie entdecken, als der geliebte Fernsehapparat sie plötzlich im Stich lässt, dass es auch noch ein Leben außerhalb des Alltags gibt. Langsam aber sicher geben sie sich dem Nachtfieber hin... Eine Abendunterhaltung mit genügend Zündstoff für rasante, laute und leise Nummern, die manchmal grob, manchmal fein gesponnen die Nuancen des Menschseins und die Spielregeln des Zusammenlebens verspielt und humorvoll aufzeigen.

Mittwoch, 9. August 2017 21:00 Uhr
Gabriela Mendes (Kapverden)

Die aus der Musikmetropole Mindelo (Sao Vicente) stammende Sängerin Gabriela Mendes präsentiert ein breites Spektrum kapverdischer Rhythmen: die melancholische Morna, die beschwingte Coladeira, den mitreißenden Funaná, den archaischen Batuku und die europäischen Tänze Mazurka, Galôpe und andere. Begleitet wird die Sängerin von vier höchst prominenten kapverdischen Musikern: Toy Vieira (Piano, Cavaquinho), Francelino Silva (Bass), Paolo Bouwman (Gitarre), Walter Matos (Schlagzeug). Kapverden-Feeling in der Kammgarn!

Freitag, 11. August 2017 21:00 Uhr
Christoph und Lollo – «Das ist Rock ’n’ Roll»

«Das ist Rock’n’ Roll» bietet musikalische Miniaturreportagen, voller Witz und Detailverliebtheit. Mit Liedern wie der Wahlkampfhymnen, «Demokratie» oder dem, die Kunstszene bloßstellenden «Kunstscheiße», betreiben sie Stimmungsaufhellung. Wo andere auf das Zeitgeschehen mit Resignation reagieren, antworten sie mit Liedern voll schamlosem Humor. In diesem Live-Programm darf man mit bösem Witz, beißender Kritik und traurigen Gestalten rechnen. Und, wenn es gut läuft, auch mit ein bisschen Rock’n’ Roll.

Samstag, 12. August 2017 21:00 Uhr
Heinz Marecek – «Das ist ein Theater»

Begegnungen auf und hinter der Bühne. Ein Abend rund um das Theater. Geschichten und Anekdoten von Schauspielern, Regisseuren, Direktoren, Autoren und Bühnenbildnern. Von kleinen Missgeschicken und großen Katastrophen. Der Publikumsliebling hat mit vielen «Granden» des heimischen Theaters gearbeitet. Und gerade diese Anekdoten zählen zu den besten und lustigsten. Rühmann, Albers, Aslan, Nentwich, Degischer, Frey, Liewehr, Meinrad, Ustinov und Schenk, um nur einige der großen und unvergesslichen Namen zu nennen, die in den Geschichten vorkommen, die Heinz Marecek erzählt, spielt und parodiert.

Freitag, 18. August 2017 21:00 Uhr
Falco – Platinum

Sie sind eine der wenigen von der Falco-Stiftung autorisierten Bands UND sie sind aus Wien: Falco Platinum. Pünktlich zum 60.Geburtstag des zu früh verstorbenen musikalischen Genies aus Österreich gehen sie auf Tour. Erstklassige MusikerInnen und SängerInnen, eine fulminante Bühnenshow und authentische Kostüme sowie der unverwechselbare Falco Sound sorgen dafür, dass der Act zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Sinne wird.

Kulturwerkstatt Kammgarn
Spinnereistraße 10
A-6971 Hard
T: 0043 (0)5574 82731
F: 0043 (0)5574 82267
E: kammgarn@hard.at
W: http://www.kammgarn.at
  • Soneros de Verdad
  • Heinz Marecek
  • Leo Lukas und Simon Pichler
  • Ernst Molden und der Nino aus Wien
  • Theatro Necessario

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.