Giacomo Puccinis Tosca wieder im Repertoire der Oper Stuttgart

11.06.2017

Giacomo Puccinis Tosca kehrt am Donnerstag, 15. Juni 2017, um 19 Uhr ins Repertoire der Stuttgarter Oper zurück. In der Inszenierung von Willy Decker und der Ausstattung von Wolfgang Gussmann feierte der Klassiker des italienischen Opernrepertoires im Juli 1998 an der Oper Stuttgart Premiere. Auch nach seiner bereits 100. Aufführung im Haus am Eckensee hat dieser Krimi des Opernrepertoires um die Sängerin Floria Tosca, ihren Geliebten, den republikanisch gesinnten Maler Mario Cavaradossi und den reaktionären Polizeichef Baron Scarpia bis heute nichts an seiner Spannung eingebüßt.


Unter der Musikalischen Leitung von Gregor Bühl geben die niederländische Sopranistin Barbara Haveman (Floria Tosca) und der amerikanische Tenor Brian Jagde (Mario Cavaradossi) jeweils ihre Hausdebüts. Ks. Michael Ebbecke aus dem Solistenensemble der Oper Stuttgart singt erneut Scarpia. Die Ensemblemitglieder Ashley David Prewett (Cesare Angelotti) und Ks. Heinz Göhrig (Spoletta) sind ebenfalls wieder zu erleben. Als Mesner wird Ks. Karl-Friedrich Dürr an sein ehemaliges Stammhaus zurückkehren.

Vorstellungen
15. | 19. | 25. Juni 2017
02. | 13. | 21. Juli 2017
25. | 29. September 2017
14. | 17. | 21. Oktober 2017
10. | 29. Dezember 2017
09. Januar 2018

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Opernhaus, Foyer I. Rang

Staatsoper Stuttgart
Oberer Schloßgarten 6
D-70173 Stuttgart
T: 0049 (0)711 2032-0
F: 0049 (0)711 2032-389
W: http://www.oper-stuttgart.de

 

Staatsoper Stuttgart
Oberer Schloßgarten 6
D-70173 Stuttgart
T: 0049 (0)711 2032-0
F: 0049 (0)711 2032-389
W: http://www.oper-stuttgart.de

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.