Im Gespräch: Martin Gruber und Martin Ojster am Feldkircher Saumarkt

10.06.2017

Seit über 25 Jahren leiten Martin Gruber und Martin Ojster gemeinsam das Aktionstheater Ensemble. Gruber als Regisseur und Ojster als Dramaturg erarbeiten jährlich zwei Produktionen, die in Vorarlberg und Wien gespielt werden und jedes Mal das Publikum mit spannenden, zeitkritischen Geschichten begeistern. Die meist selbst entwickelten Stücke punkten immer wieder mit größter Reduziertheit und außergewöhnlicher Strahlkraft.


Martin Gruber hat mit seinem Aktionstheater Ensemble neue Maßstäbe gesetzt. 2015 wurde er mit dem Stück «Pension Europa» für den Nestroy-Preis nominiert und 2016 gewann er den Preis mit «Kein Stück über Syrien».

Gruber und Ojster verstehen sich als schnelle Eingreiftruppe – was unter den Nägeln brennt, muss auf die Bühne. Am 7. Juni feierte ihr neustes Stück «Ich glaube» die Premiere im Rahmen des Bregenzer Frühlings. Regisseur Martin Gruber stellt für diese Uraufführung ein Schauspielteam aus verschiedenen Kulturkreisen zusammen und lässt schon im Probenprozess die Akteure aufeinander los. Jenseits eines gemütlichen Multi-Kulti-Abends wird die Frage gestellt: An was glaubt ihr?

Dienstag, 13. Juni 2017 - 19:30 Uhr

Theater am Saumarkt
Mühletorplatz 1
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 72895
E: office@saumarkt.at
W: http://www.saumarkt.at

 

Theater am Saumarkt
Mühletorplatz 1
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 72895
E: office@saumarkt.at
W: http://www.saumarkt.at

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.