100 beste Plakate 16 in Berlin

28.06.2017

16.06.2017 bis 02.07.2017  Kulturforum

In Zusammenarbeit mit dem Verein 100 Beste Plakate e.V. präsentiert die Kunstbibliothek die 100 besten Plakate des Jahres 2016 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Jury mit Alain Le Quernec, Eva Dranaz, Markus Dreßen, Stefan Guzy und Martin Woodtli hat aus insgesamt 2.116 Plakaten die Auswahl getroffen. Am Wettbewerb hatten sich 632 (darunter 183 studentische) Einreicher beteiligt.


In den Kategorien Auftragsarbeiten, Autorengrafik und studentische Projektaufträge zeigt sich erneut die hohe Qualität des aktuellen Grafikdesigns. Die Auftaktausstellung mit Präsentation aller 100 Plakate und der Premiere des Jahrbuchs wird im Kulturforum eröffnet und ist anschließend in Essen, Nürnberg, Luzern, Wien, La Chaux-de-Fonds und Zürich zu sehen.


100 beste Plakate 16
Deutschland Österreich Schweiz
16. Juni bis 2. Juli 2017

Kulturforum
Matthäikirchplatz 6
D-10785 Berlin-Tiergarten
W: http://www.smb.museum


Öffnungszeiten

Di bis Fr 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 – 20 Uhr
Sa & So 11 - 18 Uhr

 


  • Visual 100 beste Plakate 16. Gestaltung: Yuan Wang; © Yuan Wang 2016
  • Hammer David Schatz, Sereina Rothenberger unter Verwendung einer Fotografie von Flurina Rothenberger, Zürich. Plakat: Ta Nice. Auftraggeber: Edition Nice, Basel. © Hammer / 100 Beste Plakate e. V.
  • Henning Wagenbreth, Berlin. Plakat: Henning-Wagenbreth-Ausstellung im Gulbransson Museum. Auftraggeber: Olaf Gulbransson Museum, Tegernsee. © Henning Wagenbreth / 100 Beste Plakate e. V.
Kulturforum
Matthäikirchplatz 6
D-10785 Berlin-Tiergarten
W: http://www.smb.museum


Öffnungszeiten

Di bis Fr 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 – 20 Uhr
Sa & So 11 - 18 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.