James Wilton Dance bei der "Tanz ist"- Eröffnung am Dornbirner Spielboden

31.05.2017

James Wilton nimmt in seinem neuesten und spektakulärsten Werk «Leviathan» die Geschichte von Herman Melvilles Roman «Moby Dick» auf und legt mit seiner Interpretation eine Vielschichtigkeit offen, die nachdenklich macht. Zum mitreißenden Soundtrack von Lunatic Soul sehen wir Käpt’n Ahab mit seiner Crew, die sich aufmacht, um Moby Dick, den angeblichen Monsterwal zu besiegen.


Gleichzeitig wird Moby Dick als außergewöhnlich schöner und anmutiger weißer Wal präsentiert, der keinesfalls Assoziationen mit einem Monster weckt. Eindeutige Symbole lassen Motive wie das Besiegen eines vermeintlichen Monsters, Stereotype der Männlichkeit und Weiblichkeit, die Schönheit der Natur und die zerstörerischen Eingriffe des Menschen in das natürliche Gleichgewicht für sich sprechen und verleihen der altbekannten Geschichte neue Akzente.

Von zahlreichen Kritiken in England als «außergewöhnlich», «atemberaubend» und «einzigartig» hochgelobt, besticht «Leviathan» durch Wiltons bekannte und spektakuläre Kombination von Capoeira, Marial Arts mit Tanz, aber auch durch Flüssigkeit, Tempo und perfekte Synchronisation. Die sieben Tänzerinnen und Tänzer leisten beinahe Unvorstellbares und präsentieren eine körperlich und technisch höchst anspruchsvolle sowie beeindruckende Darbietung. Vor allem das Wal-Solo von Sarah Jane Taylor wird lange in Erinnerung bleiben…


James Wilton Dance (GB) - Leviathan
Donnerstag, 8., Freitag, 9. und Samstag, 10. Juni 2017
Festivaleröffnung, Österreichpremiere

Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15
A-6850 Dornbirn
T: 0043 (0)5572 21933
E: spielboden@spielboden.at
W: http://www.spielboden.at

 

Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15
A-6850 Dornbirn
T: 0043 (0)5572 21933
E: spielboden@spielboden.at
W: http://www.spielboden.at

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.