Bob Gramsma - «sugarsnow» - in der Kunsthalle Arbon

05.04.2017

Die Kunsthalle Arbon eröffnet die Ausstellungssaison mit dem renommierten Künstler Bob Gramsma (*1963, Uster, lebt in Zürich), der die Schweiz auf der Kochi-Muziris Biennale 2016 in Indien vertreten hat. Gramsma ist bekannt für seine grossformatigen Objekte und Installationen, in denen er einen erweiterten Begriff von Räumlichkeit erkundet. Steter Antrieb für seine Werke ist die Frage: Wie denken wir Raum?


Unsere Wahrnehmung der Kunsthalle Arbon beispielsweise wird durch die typischen Elemente eines alten Industriebaus bestimmt: das Scheddach, eine grosse, weite Fläche, sichtbare Stahlträger, markante Säulen. Der Umraum Thurgau ist wesentlich durch die Zuckerrüben geprägt, die hier im grossen Stil angebaut und in der Zuckerfabrik in Frauenfeld zu Süssstoff verarbeitet werden.

Auf diesen Aspekten und auf Gramsmas speziell entwickelter Technik, Schnee als schmelzende Gussform zu verwenden, basiert sein Projekt »sugarsnow«. Das edle Weiss lässt er in der charakteristischen Halle zu faszinierenden, gold-glänzenden Objekten gerinnen. So wird ein mentaler Raum eröffnet, in dem die Beziehung zwischen Material und Erinnerung, zwischen dem Offensichtlichen und dem Verborgenen verhandelt wird.


Bob Gramsma - sugarsnow
9. April bis 14. Mai 2017
Vernissage: Sa 8. April 17, 17 Uhr

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
CH-9320 Arbon
W: http://www.kunsthallearbon.ch


Öffnungszeiten

Freitag 17 - 19 Uhr
Sa & So 13 - 17 Uhr

 

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
CH-9320 Arbon
W: http://www.kunsthallearbon.ch


Öffnungszeiten

Freitag 17 - 19 Uhr
Sa & So 13 - 17 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.