Indermaur – People's Park · Extension

19.03.2017

07.04.2017 bis 18.02.2018  Forum Würth Chur

Das Forum Würth Chur gewährt mit der Ausstellung «Indermaur – People's Park · Extension» einen Einblick in das Gesamtwerk des Bündner Künstlers Robert Indermaur. Die Ausstellung würdigt das beeindruckende Lebenswerk Indermaurs und feiert gleichzeitig den 70. Geburtstag des Künstlers. Das Forum Würth Chur zeigt mit dieser repräsentativen Schau bereits die fünfte Ausstellung mit Werken ausserhalb der Sammlung Würth und feiert zeitgleich 15jähriges Bestehen.


«People's Park · Extension» des Bündner Künstlers Robert Indermaur setzt mit einer sorgfältigen Werkauswahl der letzten 15 Jahre einen Schwerpunkt in der Ausstellung im Forum Würth Chur. Das aktuelle Schaffen Indermaurs wird subtil mit wichtigen Arbeiten aus früheren Zeiten ergänzt und verweist somit auf die konsequente, eigenständige künstlerische Intention der letzten 40 Jahre im Bereich der figurativen Gestaltung. Zeitkritisch wird das menschliche Dasein hinterfragt und mit einem tiefsinnigen Augenzwinkern die einzigartige, jedoch gefährdete Individualität durchleuchtet.

Die Ausstellung «People’s Park · Extension» ist eine direkte Weiterführung früherer Werkgruppen, wie beispielweise Musée de l’homme, People’s Park oder Casa Grande. Der Künstler ermöglicht repräsentative Einblicke in seine fiktive Gegenwelt. Der Ausstellungsraum wird zur Bühne eines kleinen Welttheaters, in welchem Menschen des Alltags als Protagonisten im steten Dialog mit der Wirklichkeit stehen und subversiv unsere menschlichen Eigenheiten und Befindlichkeiten spiegeln. So begegnen wir Menschen, welche aus Schaufenstern blicken, Taumelnden oder stoisch Ruhenden im leeren Raum, gestützt und beschützt von Menschenzaun und Atlanten. Als Voyeur werden wir in den Bann der indermaurschen Bildräume/Raumskulpturen bis zum absolut malerischen Blackout im begehbaren Raum der Werkgruppe Blackbox einbezogen.

Im Annexteil des Skulpturenparks werden raumgreifende Plastiken präsentiert. Menschentore/-durchgänge können passiert werden und schwindelerregende Stelzenläufer, Stab- und Leuchtfiguren laden zum Staunen ein. Das bildhauerische Werk in seiner ganzen Monumentalität wird mit allen Sinnen erlebbar gemacht und lässt als begehbare Metapher Lebensstationen als Balanceakt, Lichtblick, Standpunkt und Übergang noch einmal final lesen. Die Ausstellung wird durch das Buch «People's Park · Extension» ergänzt, welches Werke von 2001 bis 2017 dokumentiert und zur Ausstellungseröffnung erscheint.


Indermaur – People's Park · Extension
7. April 2017 bis 18. Februar 2018

Forum Würth Chur
Aspermontstrasse 1
CH-7004 Chur
T: 0041 (0)81 558 0 558
F: 0041 (0)81 558 10 00
E: chur@forum-wuerth.ch
W: http://www.forum-wuerth.ch


Öffnungszeiten

Mo bis Fr 10 – 17 Uhr
Donnerstag bis 20 Uhr

 


  • Sweet Dreams II, 2010. Öl auf Baumwolle, 150 x 220 cm; © Robert Indermaur
  • Vor dem Fenster, 2008- Öl auf Baumwolle, 180 x 180 cm; © Robert Indermaur
  • Fences / 9 Personen, 2016. Öl auf Baumwolle, 150 x 440 cm; © Robert Indermaur
  • Nut, 2008. Polyster / Abguss, 3 m hoch; © Robert Indermaur
Forum Würth Chur
Aspermontstrasse 1
CH-7004 Chur
T: 0041 (0)81 558 0 558
F: 0041 (0)81 558 10 00
E: chur@forum-wuerth.ch
W: http://www.forum-wuerth.ch


Öffnungszeiten

Mo bis Fr 10 – 17 Uhr
Donnerstag bis 20 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.