Professor Astrokatz’ Physik ohne Grenzen

Kinder brauchen Grenzen - was nicht heißt, dass ihnen Grenzenloses nicht zumutbar wäre. Meint Professor Astrokatz und serviert physikalisches Mikro und Makro in leuchtenden Farben und umwerfender Bildhaftigkeit.


1. Die Story: Im Anfang waren die Fragen: «Warum ist der Himmel blau?» steht da ganz oben, und unten: «Warum kann ich nicht bis zum Dach dieses Hauses hochspringen?» Drinnen heißt die Frage «Wo kommt die Elektrizität her?» und draußen «Woher wissen Vögel, wo Norden liegt und wo Süden?» In Bewegung lautet sie «Was bringt ein Auto zum Fahren?» und im Stillstand «Warum können wir den Wind nicht sehen, obwohl wir ihn spüren?»

2. Die HeldInnen: Professor Astrokatz kommt aus dem Universum, hat nichts Aristocatsiges an sich und ist ein Kater der Tat, wortreich zugleich und stets launig und munter. Er stürzt sich und die Seinen - Mäuschen und Vögelchen, Katzendamen und noch viele andere mehr, samt all den Leserinnen und Lesern in immer neue Abenteuer. Die da heißen: Moleküle, Licht und Farben, Schallwellen, Magnetismus, Elektrizität, Masse und Dichte - nur zum Beispiel. Gibt noch mehr.

3. Der Sound: «Heiße Luft dehnt sich aus, ist also weniger dicht als kalte. Deshalb steigt sie nach oben und schwebt über der kalten Luft.» Ballonhülle samt Korb und Passagiere zieht sie mit nach oben. Noch Fragen? Nein? Na also!

4. Coole Bilder: Ben Newman gestaltet phantastische Bilder, die schon einmal ein wenig kubistisch anmuten können.

5. Coole Wörter: Und das ist gut so, damit uns Astrokatz nicht zutextet. Man höre nur mal das Folgende:

6. Zum Nachdenken: «Ein alternativer Interpretationsversuch der Quantenphysik nimmt an, dass es viele Realitäten gibt, welche jede einen möglichen Ausgang eines Experiments enthält.»

7. Der Autor: Dominic Walliman ist ein begnadeter Lehrer - nicht im beruflichen Sinn, obwohl er eben gerade berufen und Profi ist. Man hört ihm gern zu und liest begierig, was er seinen Kater sagen lässt. Dass er viel an Schulen unterwegs ist, merkt man sofort und bedauert, dass er hierzulande wahrscheinlich nie zu erleben sein wird. Aber es gibt ja seine Bücher!

8. Das Buch: Dominic Walliman und Ben Newman: Professor Astrokatz Physik ohne Grenzen. Aus dem Englischen von Sylvia Prahl. Zürich: NordSüd Verlag 2016, 72 Seiten, EUR 23,70​

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.