Sommer-Soul statt Winter-Blues

15.02.2017 Rosemarie Schmitt

Wahrscheinlich kann er es nicht mehr hören, ist es leid, dass viele ihn den italienischen Barry White nennen. Mi scusi, Signor Biondi, denn auch ich kann nicht vermeiden, sobald ich Ihre Stimme höre, an B. White zu denken. Doch der dunkle Mister White ist nicht alleine dort, in meinen Gedanken, denn in Ihnen steckt mindestens so viel Lou Rawls wie Barry White.


Beide großartigen Sänger haben bereits vor Jahren das Zeitliche gesegnet. Jetzt sind wir gesegnet mit einem Künstler wie Mario Biondi! Die Musikwelt kann sich glücklich schätzen, einen Sänger wie ihn zu haben. Doch was hört man noch immer in den Diskotheken? Jawohl: Barry W. und Lou R. ! Ich kann das nicht verstehen. Woran mag es liegen? Mario Biondi macht irre gut tanzbare Musik und hat eine Stimme zum Niederknien. Dass er bereits mit Ray Charles und Al Jarreau auf der Bühne stand, und mit Dee Dee Bridgewater (nur 1 Beispiel!) zusammenarbeitete, kommt auch nicht von ungefähr!

«Best of Soul» heißt das aktuelle Album von Mario Biondi, das seit Ende Januar auf dem Markt ist (2 CDs SONY Music/Columbia). Vor zehn Jahren wurde sein Debütalbum «Handful of Soul» veröffentlicht und alsbald preisgekrönt! Es ist mehr, viel mehr, als nur eine Handvoll Soul, was Biondi auf seiner neuen CD zum Besten gibt! Außer den besten Songs der letzten sechs Alben präsentiert er sieben neue Titel. Was will man mehr?!

Was ich mehr will, weiss ich in diesem Fall sehr genau! Ich will die Musik Biondis im Radio hören, in den Diskotheken und Tanzlokalen! Mit Verlaub, aber es wird derart viel Schrott vermarktet und beworben, dass sich mir die Haare sträuben! Künstler wie Mario Biondi hingegen bekommen nicht die Unterstützung, nicht die Promotion und Medienpräsenz, die ihnen gerecht würde! Biondi hat eine wunderbar samtig-weiche, sonore Stimme. Der Sizilianer bewegt sich mühelos und geschmeidig zwischen Smooth Jazz, Funk und Soul, und ich bewege mich wahnsinnig gerne zu seiner Musik.

Es ist höchste Zeit für Sommer-Soul statt für den Winter-Blues. Höchste Zeit für die Musik von Mario Biondi!

Herzlich,
Rosemarie Schmitt

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.