Ich wünsche Ihnen diese Musik für Ihre WeihnachtsNächte

21.12.2016 Rosemarie Schmitt

Ich gestehe, dass ich mich eine ganze Weile davor drückte, diese Weihnachts-CD anzuhören. Nicht, weil sie von Quadro-Nuevo ist! Oh nein, denn genau das ist der Grund, weshalb ich sie überhaupt besitze! Ich mag deren Musik sehr! Nun gut, Quadro Nuevo gemeinsam mit den Münchner Symphonikern. Noch ein Pluspunkt also. Titel wie «Oh du Fröhliche», «nun komm der Heiden Heiland», «Maria durch ein Dornwald ging», «macht hoch die Tür …» und das alles recorded in Bavaria. Nun, nicht gut - einige Minuspunkte. Mit den traditionellen, geistlichen Weihnachtsliedern hab ich’s halt nicht so.


Nützt ja nix, dachte ich, morgen muss mein Beitrag zur Redaktion. Also hören! Mein CD-Spieler schluckte die CD anstandslos und ich schluckte auch, ob der Musik, die alsdann aus den Lautsprechern tönte! Mein erster Gedanke war: schöne Musik! Mein zweiter Gedanke: Da haben die doch glatt eine falsche CD eingepackt. Doch dann erkannte ich die einmalige «Handschrift» Mulo Francels. So klingt das Saxofon nur, wenn er es spielt, so arrangiert nur er! Und ich arrangierte mich, und zwar mit meinen Vorurteilen bezüglich Traditionen.

Es wird mit jeder neuen CD, die ich höre, mit jedem Jahr, das ich lebe und schreibe, schwieriger mich zu überraschen. Diese Weihnachtsmusik von Quadro Nuevo und den Münchner Symphonikern hat es zweifelsfrei geschafft. Ich bin nicht nur überrascht, sondern zudem begeistert. Überraschen könnte mich schließlich auch eine unerwartet schlechte Aufnahme. Obwohl, daran, dass dieses Ensemble, egal was es spielt, musikalisch auf extrem hohem Niveau tanzt, zweifle ich keine Sekunde, denn dafür kenne ich Quadro Nuevo schon zu lange, habe viel von ihnen gemeinsam und von jedem Einzelnen gehört.

«Es macht uns einfach einen Riesenspaß, spielerisch mit diesen teils sehr einfachen und gleichzeitig sehr kraftvollen Melodien umzugehen. Die Arbeit mit Streichern und Holzbläsern bot uns dabei fantastische Möglichkeiten», sagte Quadro Nuevo. Ich glaube nicht, dass es alle vier gemeinsam sagten. Wahrscheinlich hat Mulo Francel die Meinung des Ensembles wiedergegeben. Er war es auch, der die meisten Lieder arrangierte. Liebe Musiker von Quadro Nuevo, mir macht es einen Riesenspaß Eure «Music for Christmas Nights» (GLM Music!) zu hören! Und ich hab geglaubt, «The Way you look tonight» sei kein Weihnachtslied! Von wegen! Es ist eines der schönsten Lieder, die man an den Weihnachtsabenden und in der Silvesternacht hören kann und sollte! Danke, auch dafür!

«Music for Christmas Nights» ist ein Weihnachtsalbum für alle, die noch keine oder wenige Weihnachts-CDs haben, für all jene, die glauben, genug davon zu haben und schon alles zu kennen! Ich hatte auch genug von der üblichen Weihnachtsmusik! Jetzt habe ich «Music for Christmas Nights» und kann gar nicht genug davon bekommen!

Ich wünsche Ihnen, dass Sie die Weihnachtstage genauso verbringen dürfen, wie Sie es möchten. Und ich wünsche Ihnen, das neue Weihnachtsalbum von Quadro Nuevo!

Herzlich, Ihre Rosemarie Schmitt

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.