Es ist voll Bracht!

14.12.2016 Rosemarie Schmitt

Es, das ist das Album «unterwegs…», ein Album, für das es höchste Zeit war! Kennen Sie Nils Wogram, Dee Dee Bridgewater oder Nils Landgren? Dann sollten Sie auch Thomas Bracht kennen! Der Komponist und Pianist (er studierte am Konservatorium der Stadt Luxemburg Jazzpiano und Komposition bei Kris Defoort) und war jahrelang mit etlichen musikalischen Formationen unterwegs.


Weshalb, fragte ich mich, nachdem ich «unterwegs…» gehört hatte, hat dieser Musiker sich so lange Zeit genommen, diesen Schritt zu gehen, sich zu lösen von seiner Rolle als Sideman um sein eigenes Ding herauszubringen? Und irgendwie liefert diese CD nicht nur die Frage, sondern auch die Antwort dazu.

Alle Tracks dieser Aufnahme komponierte Thomas Bracht und spielte sie mit einer Auswahl der Crème de la Crème der Jazzmusiker ein. Die da wären: Nils Wogram - Trombone, Sven Decker - Reeds, Jerome Goldschmidt - Percussion, Leana Sealy - Vocals, Stephan Matheus - Trumpet, Tobias Fritzen - Bass, Konrad Matheus - Drums.
Sicherlich musste er sie nicht lange bitten, denn all diese Kollegen wissen, das Bracht ein großartiger Musiker und Komponist ist!

«Unterwegs…» ist zweifelsfrei ein Jazz-Album, dennoch bin ich davon überzeugt, dass diese Musik so manchen von seiner Überzeugung befreit, keinen Jazz zu mögen. Diese Kompositionen bewegen sich an so mancher Grenze. Sei es Funk, Soul, Rock, Swing oder Weltmusik. Space-like kommt es daher, überraschend, herausragend!

Der titelgebende Song «Unterwegs» ist das längste Stück der CD. Weshalb «unterwegs»? Wenn Sie den Titel hören, wissen Sie, er kann gar nicht anders heißen! Durch geschickte Tempowechsel, einen vorantreibenden rollenden Rhythmus, raffiniert eingesetztes Instrumentarium und markante Soli ist es, als läsen Sie einen Reisebericht. Und was für einen! Ich sage nur: diese «brachtvolle» Reise ist in Batumi noch längst nicht zu Ende! Der ein oder andere weiss, was ich meine.

Einen Eindruck gefällig? Bitteschön: www.youtube.com/watch?v=oiNTKyDHH78

Weihnachten kommt wie in jedem Jahr, wieder völlig überraschend! Sollten Sie noch auf der Suche nach einem kleinen großartigen Geschenk sein, hier mein Tipp: «unterwegs…» Thomas Bracht ... feat. Nils Wogram / Label http://www.portabile.de/

Informationen auch auf der Website von Thomas Bracht

Mein Fazit: Eine gelungene Komposition, nein, neun außerordentlich gelungene Kompositionen! Geschmeidig dennoch eigenwillig, besonders statt 08/15. Crème brûlée statt Wackelpudding!

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Schmitt

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.