Front Cooking beim Fischfranzosen

08.08.2016 Kurt Bracharz

Am Münchner Viktualienmarkt gibt es drei Fischfachgeschäfte, in denen man auch gut essen und trinken kann, nämlich eine NORDSEE-Filiale, den Fisch-Witte und, schräg gegenüber von Witte, die Poseidon GmbH von Gaby und Pierre Mergen. Vom Raum her dürfte Poseidon das kleinste Lokal sein, aber wer Spezielles sucht, wird in diesem französischen Laden und Bistro eher fündig als bei den anderen. Wo sonst kriegt man in München als Endverbraucher Wellhornschnecken, Schwertmuscheln, Bottarga, Fasolari, Percebes, Moscardini und Gillardeau-Austern im selben Geschäft?


Auf der Standardkarte des Bistros stehen die sehr guten kalten Gemüsespeisen und Meeresfrüchtesalate aus der Vitrine, der hausgebeizte Lachs, mindestens zwei Sorten Austern (Belons nach Jahreszeit), eine Fischsuppe mit Croûtons und Rouille, Spaghetti mit Meeresfrüchten, Bouillabaisse, gebratene Garnelen und die Fischplatte «Poseidon», dazu gibt es im Tagesangebot wechselnde Fische und Muscheln. Die Zutaten sind immer frisch, der Service ist flott und freundlich, und man ist auch flexibel: Früher stand auf der mit Kreide beschriebenen Tafel bei den gratinierten Muscheln stets eine Mischung von Mies- und Schwertmuscheln (hier Stabmuscheln genannt), aber man war immer bereit, auch nur Schwertmuscheln zu servieren, wenn der Gast diese für die unvergleichlich bessere Molluskenart hielt.

Mittlerweile heißt es auf der Tafel nur noch «Muscheln», so dass man von vornherein nach Gusto wählen kann. Die Enge des Ladenlokals führte automatisch zu «Front Cooking», das nun auf der Webseite zum Motto des «stilvollen Restaurants» erklärt wurde. Etwas übertrieben ist auch, dass «das Weinangebot eine Menge ausgesuchter Tropfen» umfasse, es stimmt aber, dass man hier guten französischen Wein trinken kann, auch wenn die Auswahl nicht ganz so groß ist, wie die Formulierung von der «Menge» annehmen lassen könnte. Angenehm ist, dass es halbe Flaschen vom Muscadet, Sancerre oder Chablis gibt – gerade die richtige Menge zu einem zwei- oder dreigängigen Essen. Auch die Preise sind akzeptabel, beispielsweise kostet eine 0,375 l-Flasche Muscadet Euro 11,30.

Das «Poseidon» ist fast immer sehr gut besucht, aber mit den Plätzen auf der Terrasse findet man doch einen Platz, außer bei starkem Regen – dann kann es drinnen ziemlich eng werden.

Poseidon GmbH, Gaby & Pierre Mergen, Westenriederstraße 13, D-80331 München, Tel. +49 89 299296, www.fisch-poseidon.de


-

  •  

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.