Magisch! Mag ich!!

06.01.2016 Rosemarie Schmitt

Schauen Sie, hören Sie, dann erst lesen Sie, was ich Ihnen dazu zu sagen habe: «Hope*» ist nicht nur ein Track der neuen CD der Cellistin Lisa Berg – «Hope» ist mehr. Sehr viel mehr! Mehr Musik, mehr Gefühl, mehr Menschsein, mehr Liebe, Trauer, Verzweiflung, Glück, - mehr Leben geht nicht.


*«Hope»

Komponiert hat Lisa Berg diesen Titel bereits im Jahr 2014 für die Fondation Cancer. Der Zweck dieser Stiftung ist die Information zur Vorbeugung und der Kampf gegen den Krebs sowie die Förderung von Initiativen, wissenschaftlicher Forschung oder Informationskampagnen, die im weitesten Sinn dem Kampf gegen den Krebs dienen.
Die Aufgaben der Fondation Cancer sind:
- die Hilfeleistung für betroffene Personen zur Erhöhung ihrer Lebensqualität.
- die Reduzierung der Zahl der Krebsfälle
- die Reduzierung der durch Krebs verursachten Anzahl der Todesfälle

In einem Tonstudio der Real World Studios von Peter Gabriel in Box/Bath wurde «Hope» im April 2015 für Bergs Soloalbum «White» aufgenommen. In Kanada traf man sich im Sommer, um aus dem Album eben genau dass zu machen, was seit November im Handel ist: Ein geniales, perfektes, musikalisches Werk. Musik, die mich berührt, wie keine andere zuvor.

Ja, «man» traf sich, aber ohne die Komponistin und Cellistin Lisa Berg. Sie konnte nicht dabei sein, lag im Centre Hospitalier in Luxemburg – kämpfte um ihr Leben und gegen den Krebs. Erst kurz vor Weihnachten durfte die 37-jährige Musikerin, nach einer Knochenmarktransplantation, wieder nach Hause zu ihrer Familie, zu ihrem Mann und der sechsjährigen Tochter.

Alle 13 Titel des Albums «White» hat Lisa Berg selbst komponiert und produziert. Wer diese Musik hört, erkennt sehr schnell, dass diese Cellisitin eine der Besten ist. Was Sie hören, ist Lisa Berg pur, jeder einzelne Ton, jede Spur. Nichts, was zu hören ist, geht indes spurlos am Zuhörer vorüber. Wie bereits John Cage arbeitet die Musikerin mit Loops. Berg öffnet mit Ihrer Musik die Tür zu einer neuen, faszinierenden, magischen Klangwelt des Cellos. Die Geschichten, die Ihre Musik erzählen, sind ebenso minimalistisch wie überaus komplex.

Im Booklet der CD zitiert sie Plato:
«Music gives a soul to the universe, wings to the mind, flight to the imagination and life to everything.»

Ja, diese Musik, Frau Berg, diese!

Das Album «White» ist erhältlich als Download und als CD.
Zum Beispiel hier: www.cdbaby.com/cd/lisaberg3
Oder über die Homepage der Musikerin: http://lisaberg.lu/homepage

«Hope» ist nicht nur ein Track der neuen CD der Cellistin Lisa Berg – «Hope» ist mehr. Sehr viel mehr!

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Schmitt

  • Foto: Vituc

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.