Die bessere Welt des Dalai Lama

Der Älteste, weil Weiseste von allen, zu Deutsch «Ozean der Weisheit», bürgerlich Tenzin Gyatso, geboren 1935, spricht mit den Jüngsten. Annäherend 3 Milliarden sind es, fast 45 Prozent der zurzeit auf diesem Planeten lebenden Menschen, unter 25 Jahre jung! Wer im alten Europa hätte das gedacht?


1. Die Story: Wenige. Aber allen ist bewusst, dass die Zukunft in ihren Händen liegt. Wem sie am Herzen liegen, diese Zukunft und diese junge Generation, dem wird es um ihre Herzensbildung gehen. Wer die sucht, wird nicht in den Höhen der Religionen fündig, sondern in den Tiefen der Ethik. «Alle Religionen und Heiligen Schriften», sagt er, das religiöse Oberhaupt des Lamaismus, «bergen ein Gewaltpotenzial in sich.» Und die Jungen fragen: «Wie können wir unser Leben am besten gestalten?»

2. Die Helden: Da ist zunächst Prinz Siddharta Gautama aus dem Geschlecht der Shakya. Von ihm und seiner Lehre erzählt er. Aber er ist auch ein Mensch mit offenen Ohren - selbst dann, wenn er die Fragen der Jungen beantwortet.

3. Der Sound: «Die vier edlen Wahrheiten und den achtfachen Pfad» - das findet man auch hier; und dennoch: nicht esoterisch verbrämt, sondern klug und überraschend.

4. Coole Bilder: Jens Bonnkes Illustrationen verleihen dem Text zusätzlichen Witz: Sieht aus wie auf raues Papier gedruckt, wenige Farben, klare Konturen, raffinierte Komposition; lädt ein zu mehr.

5. Coole Wörter: Innere Werte? Warmherzigkeit? Glück? Nächstenliebe? Erleuchtung? Entsagung? Willenskraft? Selbstdisziplin?

6. Zum Nachdenken: «Wo immer du glücklich bist, dort ist deine Heimat. Wo immer man dich liebt, da sind deine Eltern», sagt er, der staatenlose Flüchtling.

7. Der Autor: Er gehört zur Generation des 20. Jahrhunderts, die sich langsam von der Erde verabschiedet. Langsam, denn er, der in diesem Jahr 80 wurde, wird bestimmt 100 oder gar 113 und hat noch viel vor. Zum Beispiel lesen, eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. Wir - ob alt oder jung - sollten es ihm gleichtun und dieses Buch zur Hand nehmen.

8. Das Buch: Claudia Rinke: Kinder sprechen mit dem Dalai Lama. Wie wir eine bessere Welt erschaffen. München: C. H. Beck 2015, 158 Seiten, 19,50 Euro

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.