Wie unsere Sprachwelt funktioniert

14.11.2015 Bernhard Sandbichler

David Crystal ist vieles - Herausgeber der Cambridge Encyclepedia of Language und Verfasser von an die 100 Büchern, Professor und Radiomitarbeiter -, aber alles und immer als Linguist, dem Sprache und Sprachen ein echtes Anliegen sind. In 40 Kapiteln erklärt der Waliser in «diesem kleinen Buch» alles, «was ich über Sprache weiß».


  • Achse 1: Diagnose
    Um Sprache und Sprachen muss man sich kümmern wie um ein zartes Pflänzchen. Viele Sprachen sind vom Aussterben bedroht; Minderheitensprachen werden bedrängt; sprachliche Exotik wirkt abschreckend; Sprachvarianz und Sprachstile verkümmern oder verkommen ganz; Lehren und Lernen von Sprachen wird als mühsam abgetan.
     
  • Achse 2: Prognose
    Selbstverständlich ist Crystal kein Sprach-Apokalyptiker und Pessimist, eher im Gegenteil. Zwei Befunde aus der Zukunft: Mehr und mehr Maschinen werden mit uns Menschen immer perfekter kommunizieren können; und wir werden Schritt für Schritt erkennen, wie Sprache im Gehirn funktioniert.
     
  • Achse 3+5+6: Entwicklung, Körper und Psyche
    Ja, hier ist nachzulesen, wie der Mensch zum Wort kam und wie Babys zu ihrer Sprache kommen. Etymologisches und Onomastisches sind Crystal ebenso wie Genotypisches und Phänotypisches angelegen.
     
  • Achse 4: Intelligenz
    Crystal erzählt im Prinzip ganz so, wie Jostein Gaardner in Sofies Welt. Ergebnis: ein All-age-Buch, dem man viele LeserInnen wünschen darf.
     
  • Achse 7: Alltag
    Sprache ist allgegenwärtig. Selbst wenn wir schweigen, sind wir nicht sprachlos. Es wäre dumm, wenn Sprach(en)vielfalt immer einfältiger würde. Am Ende wäre der Mensch doch sprachlos und vermutlich nicht mehr vom Affen zu unterscheiden.
     

David Crystal: Das kleine Buch der Sprache. Aus dem Englischen von Dagmar Mallett. Hamburg: Atlantis Verlag 2015, 303 Seiten, EUR 22,70

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.