Dachbodenfund - Gedichte

Kann man ein Gedicht zeichnen? Ja, aber nicht jede/r/s. Wahrscheinlich hat Nicolas Mahler diese Art der Dichtung abseits visueller Poesie erfunden. Jetzt ist er wieder fündig geworden und hat verbal nachgelegt. Das Ergebnis? Unkonventionell!


1. Die Story: Kinder, geht auf den Dachboden, dort findet ihr … Dort gibt es immer was zu finden! Nur Erwachsene gehen auf die Spielzeugauktion.

2. Die Helden: Mit Zwerg Puck fängt es an, mit Pärchen Mucki und Macki geht es weiter und endet mit 3 Märchenbüchern und Pfiff. Insgesamt an die 80 analoge Spielzeuge von «anno dazumal» - und alle erzählen eine ganze Geschichte in wenigen Versen.

3. Der Sound: Die Schule etwa klingt so: «früh // kleine schulbank // 1 / tafel / 1 / heft // lehrerin / etwas / verbogen // kleidung / gehäkelt / kopf / pappmaché // schüler / fehlt»

4. Coole Bilder: In selten geraden, zumeist runden Konturen und monochromen Flächen in Schwarz, Weiß und Rot fügt Mahler seine putzigen Spielzeuge zusammen …

5. Coole Wörter: … und benennt und beschreibt sie, wie das Auktionskataloge tun, allerdings mit dem ihm eigenen Sensorium für eine «(ab)geliebte» Sprache.

6. Zum Nachdenken: «atomkraftwerk /// 70er jahre // mit / anleitung // hatte nach seiner / auslieferung / viele reklamationen»

7. Die Autoren: Es macht keinen Sinn, von diesem Autor nur das eine oder andere Buch zu kaufen. Eigentlich muss man alle seine Titel radikal sammeln - und vielleicht geht sich die eine oder andere Illustration auch noch aus?

8. Die Bücher: «Nicolas Mahler: Gedichte.» Berlin: Insel Verlag 2013, 96 Seiten, Euro 14,40 und «Dachbodenfund. Gedichte.» Wien: Luftschaft Verlag 2015, 96 Seiten, 14,50 Euro


-

  •  

  •  

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.