Das Swedish Radio Symphony Orchestra zu Gast bei den Bregenzer Meisterkonzerten

15.10.2014

16.10.2014  Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus

Das Swedish Radio Symphony Orchestra wurde 1936 von mehr als einhundert erstklassigen Musikern gegründet und zählt heute zu den führenden Orchestern Europas. Das Klang­bild des Orchesters wurde wesentlich vom rumänischen Stardirigenten Sergiu Celibidache geprägt. Auf ihn folgten Herbert Blomstedt (jetzt Conductor Laureate), ab 1984 Esa-Pekka Salonen und zehn Jahre später Yevgeny Svetlanov.


Von 2000 bis 2006 war es der aus Vorarlberg stammende Manfred Honeck, der dem Orchester die Wiener Musizierkultur vermittelte. Seit 2007 ist Daniel Harding Chefdirigent des Orchesters. 2014 eröffnete das Swedish Radio Symphony Orchestra das Osterfestival von Aix-en-Provence.

Gleich zwei große Dirigenten nahmen den jungen Daniel Harding am Anfang seiner Karriere unter ihre Fittiche: Sir Simon Rattle und Claudio Abbado. Rattle war von einer CD-Aufnahme des gerade 17-Jährigen so begeistert, dass er ihn zu seinem Assistenten machte. Es folgte eine Assistenz bei Claudio Abbado und den Berliner Philhar­monikern, an deren Pult Harding erstmals 1996 stand. Mittlerweile hat der britische Dirigent, heute Musik­direktor des Swedish Radio Symphony Orchestra und Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra, Welt­karriere gemacht.

Christian Tetzlaff zählt zu den feinsinnigsten und profiliertesten Geigern der Gegenwart. Gastspiele absolvierte Tetzlaff mit den Berliner Philharmonikern, dem New York Philharmonic Orchestra, dem Orchestre de Paris, dem Gewandhau­s­orchester Leipzig u. a. Im Konzert mit dem Swedish Radio Symphony Orchestra wird Tetzlaff Beethovens Violinkonzert mit einer Kadenz spielen, die er selbst transkribiert hat. Christian Tetzlaff genießt seit über zwanzig Jahren ein erfülltes Konzertleben als Solist wie auch mit seinem eigenen Ensemble, dem Tetzlaff Quartett.


Do 16. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Swedish Radio Symphony Orchestra
Dirigent: Daniel Harding
Christian Tetzlaff, Violine

Anders Hillborg: Cold Heat
Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at

 

  • Swedish Radio Symphony Orchestra; © Magnus Laupa
  • Daniel Harding; © Harald Hoffmann / Deutsche Grammophon
  • Christian Tetzlaff; © Giorgia Bertazzi
Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.