Eine Uhr ohne Sekundenzeiger

29.01.2014 Rosemarie Schmitt

Was ist Rhythmus? Im Musik-Lexikon für Kinder bei br-online erklären Alex Naumann und Thomas Schäfer dies folgendermaßen: «Das Wort Rhythmus ist nicht nur schwer zu schreiben, es ist auch ziemlich schwierig zu erklären. Rhythmus gibt es so ziemlich überall. Morgens aufstehen, frühstücken, Zähne putzen, in die Schule gehen und so weiter - jeden Tag dasselbe: Das ist unser Lebensrhythmus. (...) Musik ohne Rhythmus ist kaum vorstellbar. Das wäre wie eine Uhr, bei der der Sekundenzeiger nicht mitläuft.»


Das ist eine sehr nette und treffliche Erklärung, dennoch muß ich, nachdem ich Wolfgang Lohmeiers CD «colours of rhythm» gehört habe, bezüglich des Sekundenzeigers der Uhr widersprechen. Den Sekundenzeiger, dieses kleine unruhige Ungetüm gibt es bei Lohmeiers aktuellem Projekt einfach nicht. Es ist inzwischen so, daß wir mit dem Begriff Rhythmus gleich ein rasches Tempo verbinden. Doch kann man auch ganz ganz langsam aufstehen, frühstücken, Zähne putzen, in die Schule oder zur Arbeit gehen. Dort angekommen jedoch, ist meist Schluß mit langsam, und die Hektik des Lebens treibt einen durch den Tag und manchmal gar an den Rand des Wahnsinn. Tick tack tick tack tick tack... Bloß nicht innehalten, nicht stehen bleiben nicht ausruhen, immer weiter weiter weiter...

Und genau nach eben solchen Tagen vermag Lohmeiers Musik kleine Wunder zu vollbringen, kleine Klangwunder, ganz ohne Sekundenzeiger. Wolfgang Lohmeier ist einer der innovativsten Percussionisten der internationalen Musikszene und wurde für sein Schaffen als Instrumentalist, Komponist und Produzent u.a. mit dem Preis der Deutschen Phonoakademie, dem Preis für junge Songpoeten der Hanns-Seidel-Stiftung und dem Jazz-Award (für die Zusammenarbeit mit Quadro Nuevo) ausgezeichnet. Ganz ausgezeichnet war auch sein Debut-Album «pictures of rhythm».

Diejenigen, die dieses Album kennen, werden vielleicht enttäuscht sein, wenn sie dieses mit «colours of rhythm» vergleichen. Seien Sie nicht enttäuscht, seien Sie überrascht! Die Farben des Rhythmus' sind wesentlich ruhiger, sanfter, entspannter und beschwichtigender als die Bilder. In seinem neuen Album malt Lohmeier sehr meditative, sensible, stille Klangbilder. Elegische Wohlfühlmusik sei es, hört man aus dem Hause GLM Music, bei dessen Label FINE MUSIC (Anmerkung der Autorin: very fine music!) «colours of rhythm» erschienen ist.

Und diese elegische Wohlfühlmusik hört man nun auch aus meinem Hause immer wieder. Ich bin ihr gefolgt, der Einladung dieses musikalischen Magiers, in seine vielfältige und traumhafte Klangwelt, und ich kann Ihnen empfehlen es mir gleichzutun. Seien Sie willkommen in einer Welt mit Uhren ohne Sekundenzeiger!

Herzlichst,
Ihre Rosemarie Schmitt

  • 'Colours of Rhythm' - das aktuelle Album von Wolfgang Lohmeier
  • Der Klangzauberer Wolfgang Lohmeier

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.