Munich / Now / Here

15.11.2013

15.11.2013 bis 01.12.2013  Haus der Kunst

Am 15. November eröffnet das Haus der Kunst das «Festival of Independents – Munich / Now / Here», ein neues Veranstaltungsformat, das der zeitgenössischen Kunst an den Schnittstellen zu Performance, Musik, Film, Architektur und Urbanismus gewidmet ist. Das Festival, das in Zukunft jedes Jahr mit einem anderen geographischen Schwerpunkt stattfinden wird, erkundet die Stadt als Knotenpunkt für unabhängiges Denken und Handeln.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vertreten eine Auffassung von «Unabhängigsein», die nichts mit einer Ablehnung von Gesellschaft und ihren Strukturen zu tun hat, sondern aktives Engagement für kleinformatige, selbstorganisierte Produktionsumstände bedeutet, die bewusst und kritisch Abstand zu größeren institutionellen Systemen halten, ohne den Bezug zu ihnen aufzugeben.

In seiner ersten Ausgabe untersucht «Festival of Independents – Munich / Now / Here» den spezifischen urbanen Kontext der Stadt München. Beteiligt ist eine Vielzahl von unabhängigen Kreativen aus unterschiedlichen Disziplinen, deren Produktionsformen oft bewusst selbstorganisiert sind und das Ziel verfolgen, alternative Lebens- und Arbeitsmodelle umzusetzen. «Munich / Now / Here» präsentiert ein differenziertes Bild der künstlerischen, kulturellen und sozialen Landschaft der Stadt und rückt unterrepräsentierte Kreativbereiche in den Vordergrund. Interaktion und Engagement für das Urbane als Bedingung des Zeitgenössischen sollen gefördert werden.

«Munich / Now / Here» wird von Anna Schneider kuratiert und besteht aus drei Teilen: einem Veranstaltungsprogramm, einer Ausstellung und einer Reihe von Seminaren. Im Mittelpunkt des zweiwöchigen Festivals steht ein umfangreiches Angebot von Veranstaltungen, die im Haus der Kunst und an anderen Schauplätzen in München stattfinden werden. Das interdisziplinäre Programm bildet die facettenreichen und vielfältigen Ausdrucksformen der Stadt ab.

Eine Veranstaltungsreihe geht urbanistischen und architektonischen Fragestellungen nach: Nicola Borgmann, Direktorin der Architekturgalerie München, lädt bekannte Persönlichkeiten der Architekturszene – etwa Ferdinand Stracke und Ritz Ritzer oder Fritz Auer und Andreas Garkisch – zum Gespräch und diskutiert mit ihnen über realisierte und unrealisierte Architekturvisionen für München. Die Gesprächsreihe «Polycity» ist eine Kooperation mit dem Spielart Festival, in ihr behandelt Natalie Bayer Fragen von Migration und Stadt. Weitere Workshops und Präsentationen alternativer Initiativen wie Werkbox3, Knit Nite, Green City e.V. und Kartoffelkombinat geben nicht nur Einblicke in die Alternativkultur der Stadt, sondern laden auch zu aktivem Engagement ein.

Die Ausstellungskomponente des «Festival of Independents» präsentiert verschiedene kreative Akteure der Stadt. Dabei ist die Genese der Exponate ungewöhnlich heterogen. So zeigt Hammann & von Mier, ein 2012 von Stefanie Hammann und Maria von Mier gegründeter Künstlerbuchverlag, in einem interaktiven Environment eigene Arbeiten und eine Auswahl an Buch-Editionen verschiedener junger Künstler. Das Modelabel A Kind of Guise präsentiert den im Rahmen des Festivals entwickelten «Fanschal» als Teil ihrer aktuellen Herbst/Winterkollektion «Greetings from Bavaria».


Munich / Now / Here
15. November bis 1. Dezember 2013
Eröffnung: Fr 15. November 13, 19 Uhr

Haus der Kunst
Prinzregentenstrasse 1
D-80538 München
T: 0049 (0)89 21127-113
F: 0049 (0)89 21127-157
E: mail@hausderkunst.de
W: http://www.hausderkunst.de


Öffnungszeiten

Mo bis So 10 – 20 Uhr
Donnerstag 10 – 22 Uhr

 


  • Chicks on Speed; Kathrin Krotthenthaler
  • EBOW; Foto: Nils Schwarz
  • LandlerGschwister; Foto: Hagen Keller
  • Plakatmotiv 'Festival of Independents' im Haus der Kunst; Illustration: Annette Bauer
Haus der Kunst
Prinzregentenstrasse 1
D-80538 München
T: 0049 (0)89 21127-113
F: 0049 (0)89 21127-157
E: mail@hausderkunst.de
W: http://www.hausderkunst.de


Öffnungszeiten

Mo bis So 10 – 20 Uhr
Donnerstag 10 – 22 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.