Die Königliche Philharmonie Flandern zu Gast in Bregenz

08.05.2013

08.05.2013  Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus

Als modernes stilistisch flexibles Symphonieorchester versucht die Königliche Philharmonie Flandern (Royal Flemish Philharmonic) verschiedene Musikstile – von der Klassik bis zur Avantgarde – auf eine historisch fundierte Weise umzusetzen. Chefdirigent Edo de Waart arbeitet dabei eng mit Hauptdirigent Philippe Herreweghe zusammen, der sich aufgrund seines persönlichen Backgrounds auf die (prä)romantische Musik konzentriert.


Der Niederländer Edo de Waart ist auch Musikdirektor des Milwaukee Symphony Orchestra und Ehrendirigent des niederländischen Radio Filharmonisch Orkest. Außerdem ist er künstlerischer Partner des Saint Paul Chamber Orchestra, London. De Waart arbeitete mit den weltweit führenden Orchestern, u.a. den Berliner Philharmonikern und dem New York Philharmonic Orchestra, zusammen.

Die klare Entscheidung der Juroren des renommierten Concours Reine Elisabeth 2010 für Denis Kozhukhin bestätigte das Ausnahmetalent des jungen russischen Pianisten, der auf dem Leeds-Wettbewerb 2006 erstmalig auf sich aufmerksam machte und seitdem zahlreiche internationale Preise gewonnen hat. Der 1986 in Nizhni Novgorod geborene erstklassige Solist begann bereits mit vier Jahren Klavier zu spielen.

Im Augenblick vervollkommnet Kozhukhin seine Ausbildung bei Kirill Gerstein an der Musikhochschule Stuttgart. Er besuchte Meisterkurse u.a. bei Pierre-Laurent Aimard, Rosalyn Tureck, Leon Fleisher und Alicia de Larrocha. Erfolgreiche Solokonzerte gab Kozhukhin in Europa, den USA und in seiner russischen Heimat. Seine internationale Karriere verläuft geradezu kometenhaft.


Königliche Philharmonie Flandern
Dirigent: Edo de Waart
Denis Kozhukhin, Klavier

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73
Richard Strauss: Sinfonia domestica, op. 53

Mittwoch, 8. Mai 2013, 19.30 Uhr

Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at

 

  • Edo de Waart; © Bert Huselmans
  • Denis Kozhukhin; © Marco Borggreve
  • Königliche Philharmonie Flandern; © Bert Huselmans
Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.