10 Jahre Feldkircher Lyrikpreis 2012

20.11.2012

22.11.2012 bis 25.11.2012  Theater am Saumarkt

Nach der ersten internationalen Ausschreibung im Jahr 2003 feiert das Theater am Saumarkt heuer 10 Jahre Feldkircher Lyrikpreis mit über 600 Beiträgen, vorwiegend aus Österreich, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland. Nach wie vor ist der Preis getragen von der Idee und Intention, deutschsprachigen Lyrikerinnen und Lyrikern mit und ohne Veröffentlichungen Aufmerksamkeit für ihre dichterischen Arbeiten zu bieten.


Mit Gespür und Urteilskraft haben die in den zehn Jahren tätigen Mitglieder der Jury die eingereichte Lyrik auf den Prüfstand gehoben - für 2012 waren dies Tobias Falberg (Preisträger 2012), Raimund Bahr, Gerhard Fuchs und Marie-Rose Cerha, die die nicht leichte Aufgabe übernommen haben, jene Lyrik auszuwählen, welche im Rahmen einer Preisverleihungs-Gala im Theater am Saumarkt mit dem Feldkircher Lyrikpreis 2012 ausgezeichnet wird. Das Besondere am Feldkircher Lyrikpreis ist die Tatsache, dass der Preis garantiert anonym durchgeführt wird und somit gewährleistet ist, dass jede Einsendung gelesen wird.

Mehrere Literaturvermittlungsprojekt begleiten die Preisverleihung: Jugendliteraturwettbewerb «Absolutely: Poem», «Lyrik-Teppiche» von Studierenden der Kunstschule Liechtenstein, Ausstellung von «Anna Hilti & Salon Liz» sowie Präsentation des «Global Visuage»-Projekt von Günter Vallaster und Jörg Piringer.


10 Jahre Feldkircher Lyrikpreis
22. bis 25 November 2012

Theater am Saumarkt
Mühletorplatz 1
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 72895
E: office@saumarkt.at
W: http://www.saumarkt.at
  • Sujet
  • Moderator Gerhard Ruiss
  • Erika Kronabitter; Initiatorin des Feldkircher Lyrikpreis

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.