12. "art bodensee" mit zeitgenössischen Akzenten

12.07.2012

13.07.2012 bis 15.07.2012  

Die diesjährige «art bodensee» wartet mit deutlich mehr Galerien als 2011 auf. Kunstsammler als auch kunstaffine Besucher finden auf diesem Kunstmarktplatz rund 40 interessante Galerien aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Südtirol sowie Spanien. Thematisch widmen sich die Aussteller der Halle 13 schwerpunktmäßig der modernen und zeitgenössischen Kunst.


Hier präsentieren sich bekannte und seit Jahren auf der «art bodensee» vertretene Galerien ebenso, wie einige interessante Neuzugänge, die die Vielfalt und Qualität des Angebots erweitern. In der danebenliegenden Halle 14 liegt ein Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen und Installationen. In einer offenen und innovativen Hallengestaltung sind zahlreiche neue Galerien aus Österreich, der Schweiz und Deutschland vertreten.

Zudem präsentieren sich auf der «art bodensee» neun bekannte Institutionen, die die Sommer-Kunstmesse als ideale Plattform nutzen. Für die Auswahl der Galerien zeigt sich heuer erneut der Fachbeirat verantwortlich, der aus bekannten Beiratsmitgliedern wie Kurt Prantl (Galerie am Lindenplatz, Vaduz), und Michael Sturm (Galerie Michael Sturm, Stuttgart), sowie den beiden neuen Fachbeirätinnen Helena Vayhinger (Galerie Vayhinger, Radolfzell) und Eva-Maria Bechter (EMB Contemporary Art, Triesen) besteht.

Neben den heimischen Vorarlberger Galerien wie Lisi Hämmerle (Bregenz), Galerie Feurstein (Feldkirch) , c.art (Dornbirn) oder Arthouse (Bregenz), die seit Jahren erfolgreich auf der «art bodensee» vertreten sind, sind in diesem Jahr hochkarätige Neuzugänge aus Wien und Linz zu verzeichnen. So werden die Galerien Brunnhofer, Konzett, Michaela Stock und Krobath mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern das Angebot der «art bodensee» in der Halle 14 mit Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst und Installation noch attraktiver und internationaler machen.

Die Kompaktheit der «art bodensee» und ihre Einbettung in eine spannende Kunst- und Kulturlandschaft, sowie interessante Kooperationen mit qualitätsvollen touristischen Einrichtungen im sommerlich-alpinen Vorarlberg – z.B. mit Bregenzerwald Tourismus - machen die «art bodensee» zur «Wohlfühlmesse» für Sammler, Künstler und Galeristen. Erstmals besteht auch eine Kooperation mit dem Origano Festival. Dieses findet zur gleichen Zeit wie die «art bodensee» statt und bietet so nach Messeschluss Weltmusik in sommerlich-elegantem Flair im Zentrum Dornbirns an. Weiters werden im Vorfeld der «art bodensee» künstlerische Kurzfilme und -videos das Kinovorprogramm des poolbar Festivals in Feldkirch bereichern.


12. art bodensee
13. bis 15. Juli 2012

weiterführende Links:

http://www.messedornbirn.at/art-bodensee

  • Galerie Krobath: Julian Opie, At the Museum with Antonia 2, 2011
  • Galerie Michaela Stock: Marko Zink und Courtesy
  • Galerie Mera zeigt Werke von Anna Meyer
  • Galerie Wilmsen (D) zeigt Werke von Emil Schumacher

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.