Europa-Premiere beim Feldkirch Festival 2011

27.05.2011

28.05.2011 bis 03.06.2011  Feldkirch Festival

Mozart Camargo Guarnieris Oper «Pedro Malazarte» steht 2011 im Mittelpunkt des Feldkirch Festival. Szenisch bislang nur in Brasilien aufgeführt, gestaltet das Festival eine Europa-Premiere. Die komische Oper handelt von einer populären Figur brasilianischer Volkserzählungen, namens Pedro Malazarte - ein schlauer, humorvoller Betrüger, unserem Till Eulenspiegel nicht unähnlich, welcher der Gutgläubigkeit der Menschen einen Spiegel vorhält.


Während eines heimlichen Stelldicheins werden Pedro Malazarte und seine Geliebte, die lebensfrohe Baiana von ihrem Ehemann Alamão, einem Emigrant deutscher Herkunft, überrascht. Trotz der prekären Situation gelingt es Pedro Malazarte am Ende Alamão an der Nase herum zu führen.

Der Komponist Mozart C. Guarnieri gehört zu den herausragenden Komponisten des 20. Jahrhunderts seines Landes; er erhielt den Gabriela-Mistral-Preis als «Größter zeitgenössischer Komponist der drei Amerikas». Das Notenmaterial existierte nur als Manuskript im Archiv des Sinfonieorchesters von São Paulo. In Zusammenarbeit mit den Rotary Clubs Feldkirch und Vinhedo São Paulo hat das Feldkirch Festival den erstmaligen Druck des Manuskriptes ermöglicht.


Die Inszenierung gestaltet der künstlerische Leiter des Festivals, Philippe Arlaud, gemeinsam mit dem jungen venezolanischen Dirigenten Domingo Hindoyan. Mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und dem Kammerchor Feldkirch konnte das Festival zwei hervorragende Klangkörper aus der Region für diese Premiere verpflichten. In der Rolle des Alamão wird der brasilianische Tenor Eric Herrero, als Baiana die österreichische Sopranistin Maria Weiss und als Pedro Malazarte der Bariton Homero Velho, ebenfalls aus Brasilien, zu erleben sein.


Eine Stunde vor Konzertbeginn finden an beiden Veranstaltungstagen Werkeinführungen statt, die Einsichten in die Zusammenhänge, das Werk und die Konzeption geben.


Pedro Malazarte
Sa 28. Mai & Fr 3. Juni 2011
jeweils 19.30 Uhr
Montforthaus Feldkirch

Feldkirch Festival
Schlossergasse 8
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 82943
F: 0043 (0)5522 82943-3449
E: festival@feldkirch.at
W: http://www.feldkirchfestival.at

 

  • Alexander Swete (Foto: N. Horowitz)
  • Domingo Hindoyan (Foto: Y. Petit)
  • Symphonieorchester Vorarlberg (Foto: Gerhard Klocker)
Feldkirch Festival
Schlossergasse 8
A-6800 Feldkirch
T: 0043 (0)5522 82943
F: 0043 (0)5522 82943-3449
E: festival@feldkirch.at
W: http://www.feldkirchfestival.at

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.