Literatur im Schlepptau

24.09.2007

(Innsbruck) Die runde 25. Ausgabe des Magazins(?) Cognac & Biskotten setzt auf die Bahn! Die Straßenbahn! Die Literarische Straßenbahn! Die Literatur ist damit aus dem Häuschen und bis 16. Jänner 2008 auf Schiene.


Es bezeichnet sich selber als «polymorph» und ist zumindest «bi»: jenes von einem wackeren Redaktionsteam um Thomas Schafferer jeweils anders kreierte Magazin. War schon Postkarte, Schallplatte, Plastiksackerl, Fußballsammelalbum, und zuletzt Tischdecke. Ja: Wer sind nun die, welche den Tisch literarisch decken oder die Straßenbahn literarisch beschriften lassen? Das alles lässt sich zweifelsohne auf diversen Webseiten und Weblogs und was es da noch so gibt im Detail nachlesen. Hier wird bloß berichtet, was als News ganz oben zu stehen kommt, nämlich:

«Das 10-jährige Bestehen unseres Literaturmagazins Cognac & Biskotten wird unter dem Motto »Haltestellen & Lebensläufe« am Freitag, den 21. September 2007 gefeiert. Ab 18.45 Uhr fährt »Die Literarische Strassenbahn« von der einzigen Einstiegsstelle am Hauptbahnhof Innsbruck ab. Cirka eine Stunde lang lesen verschiedenste SchriftstellerInnen in dieser durch das Stadtgebiet ratternden Tram. Dem (auf 60 Sitzplätze begrenzten) Publikum wird dabei viel Spannendes und Witziges auf dieser außergewöhnlichen Fahrt geboten.

Dieser erste Teil der Feierlichkeiten endet um 20.15 Uhr in der Innsbrucker IVB-Straßenbahnremise. Dort findet dann ein kleines literarisches Fest mit charmanten Lesungen, gemütlicher Musik und hochgeistigen Getränken statt. Moderiert werden beide Teile der Veranstaltung vom bekannten Innsbrucker Kabarett-Shootingstar Der Koschuh. Den lässigen, trashigen, lustigen Sound liefert in gewohnt gekonnter Manier der Tonmeister Guggi.

An diesem Tag werden in der Tram bzw. Remise 16 AutorInnen: Guy Helminger (Suhrkamp-Autor/3sat-Preisträger Bachmannwettbewerb 2004), Heinz D. Heisl, Georg Payr, Joachim Gatterer, Michael Grabher, Silvia Hlavin, Birgit Krenn, Hartmuth Malorny (Dortmunder Straßenbahnführer!), Wolfgang Mathies-Zoller, Kerstin Mayr, Sabine Raml, Thomas Schafferer, Chris Steeg, Washbaer, Ursula Wiegele und Gabi Wild lesen!!!»

Soweit, so gut. Tickets für beide Veranstaltungsteile hätte es ermäßigt im Vorverkauf bis zum 20. September 07, 17 Uhr im IVB Kundencenter gegeben. Und die Veranstaltung? Genau, ist längst vorbei. Nur die Literarische Straßenbahn mit 33 Textzitaten fährt noch bis zum 16. Jänner durch Innsbruck ins Stubaital und zurück. Außerdem werden die Texte, aus denen die Zitate stammen, in einem 60-seitigen «Fahrplanheft» gedruckt erscheinen. Ein schönes Schelmenstück also, über das hier berichtet wird, auch wenn das dazugehörige Event längst vorbei ist. (bs)

weiterführende Links:

http://www.cobi.at

  • Cognac & Biskotten Redaktionsteam 2006

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.