Kunst 09 Zürich: Aktuelle Frische versus Altbewährtes

13.11.2009

13.11.2009 bis 16.11.2009  

In den shedartigen ABB-Hallen in Zürich-Oerlikon geht vom 13. bis 16. November 09 wiederum die Kunst Zürich über die Bühne. Es ist die bereits 15. Ausgabe dieser Internationalen Messe für Gegenwartskunst. Neben den aktuellen Arbeiten von ganz jungen bis hin zu bereits etablierten Kunstschaffenden ist rund ein Drittel der Kunst 09 den Klassikern der Gegenwartskunst und der Moderne gewidmet.


An die 70 Galerien aus Europa und Asien vertreten über 1000 Künstler. Angeboten werden mehr als 2000 Kunstwerke, etwa von Schweizern wie Rolf Iseli, Jean Tinguely und Dieter Roth, aber auch von internationalen Grössen wie Pablo Picasso oder Richard Serra. Mehr als ein Drittel der Aussteller stammt dieses Jahr aus Zürich. Eine Konsequenz der ständig wachsenden Zahl an Galerien in Zürich, aber auch eine Folge der Wirtschaftskrise, die viele Galeristen zur Kostenbremse zwingt und die Anreise nach Zürich scheuen lässt. Während etwa Deutschland wiederum ganz gut vertreten ist, ist Österreich mit der Galerie Feurstein (Feldkirch), der Galerie Hilger (Wien) und der Galerie C.Art (Dornbirn) nur noch mit drei Ausstellern vor Ort. Immerhin sind auch zwei Galerien aus Tokyo und eine aus Singapore präsent.

In der Halle des ZKB Kunstpreises sind wichtige Vertreter der jungen Galerienszene der Schweiz anzutreffen. Im Rahmen des ZKB Kunstpreises, der heuer zum dritten Male vergeben wird, wurden 12 Schweizer KünstlerInnen zur Präsentation von Arbeiten an der Kunst 09 eingeladen. Namentlich sind dies Omar Alessandro (Galerie Annex 14, Bern), Com & Com (BK Galerie Bernhard Bishoff & Partner, Bern), Christina Forrer (Galerie Bolge-Lang, Zürich), Patrick Hari (Abbt Projects, Zürich), Tanja Roscic (Galerie Freymond Guth & Co fine Arts, Zürich), Gregor Wyder (Galerie Hubert Bächler, Zürich), Anna Amadio (Galerie Lullin + Ferrari, Zürich), Romana Del Negro (Galerie Kenworthy-Ball Lange + Pult, Zürich), Marc Elsener (Galerie Christinger De Mayo, Zürich), Athene Galiciadis (Claudia Gröflin Galerie, Zürich), Tom Huber (Galerie Rotwand, Zürich) sowie Tobias Spichtig (Galerie Katz Conemporary, Zürich).

Die Zürcher Kantonalbank stiftete eine Preissumme von 10.000 Franken für eine durch die Jury prämierte Solo-Show. In diesem Jahr geht der ZKB Kunstpreis an den 32-jährigen Zürcher Künstler Patrick Hari mit einem «Crossover zwischen Fotografie, Text, Performance und Installation».

Kunst 09 Zürich
13. bis 16. November 2009

Vernissage: Freitag, 13. November 2009,
16 - 22 Uhr (mit Einladung oder Abendkasse)

Samstag 12 - 20 Uhr
So und Mo 12 - 18 Uhr

weiterführende Links:

http://www.kunstzuerich.ch

  • Gewinner des ZKB Kunstpreises: Patrick Hari (Abbt Projects, Zürich)

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.