Buchtipp im November 09

03.11.2009 Irene Selhofer

Markus Bennemann hat eine erstaunliche, interessante und kuriose Sammlung der Tötungsarten im Tierreich zusammengestellt. Abgesehen von den bekannten Tricks wie zB. die Fertigkeit der Affen, mit einem Stöckchen Termiten zu angeln, ist doch viel Neues zu erfahren. Die Bolaspinne fängt ihre Beute mit einem selbst gewebten Lasso, die Mimikrykrake kann sich in drei andere Tiere verwandeln, der Kragenbär erlegt im Winter den Kaschmirhirsch, indem er sich zusammenrollt, der Schnee am Pelz kleben bleibt und er als «lebende Lawine» den Hirsch überrollt.


Die Fälle sind gründlich recherchiert und gut lesbar, man erfährt viel Wissenswertes über Ernährung, Fortpflanzung und Lebensraum der Tiere. Leider bemüht sich der Autor zu sehr, humorvoll zu sein und schiesst dabei manchmal übers Ziel hinaus. Ärgerlich auch die Vermenschlichung. Bekanntlich fressen Tiere, das Essen ist uns Menschen vorbehalten und dass eine Grille denkt, sie hätte einen Schatten gesehen, beeinträchtigt leider das Lesevergnügen.

Bennemann, Markus: Im Fadenkreuz des Schützenfischs
Die raffiniertesten Morde im Tierreich
Eichborn Vlg., 2008, 256 S., EUR 20,60

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.