Georg Baselitz - Druckgrafik

21.11.2008

02.10.2008 bis 23.11.2008  Pinakothek der Moderne

Bereits seit den 1970er Jahren begann die Staatliche Graphische Sammlung München Zeichnungen und druckgraphische Arbeiten von Georg Baselitz zu sammeln. 1972 zeigte sie in einer der ersten Museumsausstellungen Papierarbeiten des Künstlers. Zwölf Jahre später organisierte sie die große Wanderausstellung der frühen Druckgraphik, die anschließend u. a. in Genf, Paris und London gezeigt wurde.


Anlass für die aktuelle Ausstellung sind jene mehr als 300 druckgraphischen Blätter aus der Sammlung von Herzog Franz von Bayern, die im Zusammenwirken mit dem Freistaat der Graphischen Sammlung zu ihrem 250jährigen Bestehen zuwachsen. Hiermit befindet sich in München einer der umfangreichsten und wichtigsten Werkkomplexe des Künstlers. Bei diesem Konvolut handelt es sich zum großen Teil um Probedrucke und Unikate von herausragender Qualität aus den Jahren 1964 bis 1983.

Georg Baselitz – der im Januar 2008 seinen siebzigsten Geburtstag beging und kürzlich erst seinen Wohnsitz nach Bayern verlegte – entdeckte früh das Medium der Druckgraphik für sich. Dabei stand für ihn nicht der Aspekt der Vervielfältigung im Vordergrund, sondern das Ausloten der gestalterischen Möglichkeiten von so unterschiedlichen Techniken wie Kaltnadelradierung, Aquatinta, Vernis mou sowie Holz- und Linolschnitt. Im Rückgriff auf Motive seiner Zeichnungen und Malerei entstand ein druckgraphisches Oeuvre, das sich ganz eigenständig neben seinem malerischen Werk behauptet. Anhand der Drucke lassen sich die Entwicklungsgänge lange festgehaltener Themen bei Baselitz anschaulich nachverfolgen.

Die Ausstellung, die zuvor im Kupferstich-Kabinett in Dresden gezeigt wurde, präsentiert eine exemplarische Auswahl von über 150 Blättern, wobei der Schwerpunkt auf dem kreativen Prozess hin zum gültigen Druck liegt. Dies soll auch der Werkstattcharakter der Ausstellung durch die Form der Präsentation spiegeln.


Georg Baselitz - Druckgrafik 1964 bis 1983
2. Oktober bis 23. November 2008

Pinakothek der Moderne
Kunstareal, Barer Str. 40
D-80799 München
T: 0049 (0)89 23805-360
F: 0049 (0)89 23805-125
E: info@pinakothek.de
W: http://www.pinakothek.de


Öffnungszeiten

Täglich außer Mo 10.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 20.00 Uhr

 


  • L.R. auf dem Weg zur Arbeit, 1965. Radierung, Kaltnadel auf Zink, 44,5 x 31,5 cm. Foto: Martina Gadiot; Staatliche Graphische Sammlung München
  • Ohne Titel, 1964/65. Radierung, Vernis mou auf Zink, 33,2 x 24,7 cm. Foto: Martina Gadiot; Staatliche Graphische Sammlung München
  • Kopf und Flasche, 1981/82. Holzschnitt, 3 Stöcke, 100,2 x 70 cm. Foto: Martina Gadiot; Staatliche Graphische Sammlung München

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.