Colorama

... heißt das Buch der Farben von Cruschiform. Es beinhaltet naturgemäß wunderschöne Farbtöne, aber auch jede Menge interessanter kleiner Texte zum Vorlesen und Schmökern.


1.+3. Die Story und der Sound: Es beginnt mit Schneeweiß: «Was wäre der Winter ohne seinen weißen Mantel? Wenn die Temperaturen unter null Grad sinken, ist die Luft so kalt, dass sich die Feuchtigkeit in den Wolken in winzige Eiskristalle verwandelt. Vom Wind verwirbelt, bilden die sternförmigen Kristalle dicke Flocken und bedecken nach und nach die Landschaft. Unter der unberührten, weißen Schneedecke schlummert die Welt friedlich und still.»

2.+5. Die HeldInnen und coole Wörter: Milch, Friedenstaube, Albinos, Alabaster, Polarweiß, Baumwolle, Birkenrinde und Birkenspanner folgen, bevor es mit Puder feminin wird: Mäusespeck, Zuckerwatte, Schweinchenrosa, Babyrosa, Rosa, Kirschblüte, Pink, Garnele, Flamingo. Später dann wird es mit Farbe 88 eindeutig maskulin: Blaumann - und schon vorher Marineblau, das vielleicht auch Sängerknabenblau heißen könnte. Noch weiter vorn (65) finden wir den schrecklichen Hulk als Illustration für Zornesgrün, und dann gibt’s noch englischrote Grenadiere, die Rote Karte, Ferrari-Rot, Roter Kardinal und Kikeriki: alles männerdominiert! Bevor jetzt noch jemand aufheult: Farben sind natürlich nicht geschlechtsspezifisch, aber es gibt Traditionen!

4. Coole Bilder: All das endet mit Farbe 133: Mondlicht, eine Nuance anders als Perlmutt und Sel gris aus der Bretagne. Und so wie hier, ist es überall in diesem Buch: Auf den linken Seiten findet man diese tollen Illustrationen und Texte und auf den rechten diese tollen Farben!

6. Zum Nachdenken: Schon einmal über Safran nachgedacht? Oder Magenta? Alle paar Seiten, eigentlich alle Seitenpaare, gibt es hier Gelegenheit für solche Gedanken.

7. Der AutorInnen: Geduld und Durchhaltevermögen sind Maximen von Marie-Laure Cruschi, die das Buch konzipierte: perfektes Graphic-Design, edle Produktion (weißer Pappband mit Prägedruck) - eine Empfehlung mit leidenschaftlichem Nachdruck!

8. Das Buch: Cruschiform: Colorama. Das Buch der Farben. Aus dem Französischen von Katharina Knüppel. München/London/New York: Prestel 2017, 280 Seiten, EUR 25,70

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.