Galerie "Fähre" in Bad Saulgau zeigt Herlinde Koelbl-Retrospektive

29.09.2010

10.07.2010 bis 03.10.2010  

Die Städtische Galerie Fähre zeigt vom 10. Juli bis 3. Oktober in einer breit angelegten Werkschau einen Überblick über das Schaffen der Fotografin Herlinde Koelbl. Über 150 Arbeiten aus drei Jahrzehnten dokumentieren das außergewöhnliche Werk von Herlinde Koelbl, die es wie kaum jemand anders verstanden hat, mit den Mitteln der Fotografie dem Menschen nahezukommen.


Ob Politiker oder Hausfrau, Filmstar oder Obdachloser - quer durch alle sozialen Milieus beleuchten ihre intimen wie ausdrucks­starken Bilder die Vielfältigkeit unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit. Ihr Blick richtet sich dabei auf alles, was zum Menschsein gehört: Kindheit und Alter, Eros und Macht, Glaube und Tod. Bekannt wurde Herlinde Koelbl vor allem durch ihre Langzeitprojekte, die sich in einer Vielzahl von Publikationen niederschlugen - darunter «Das deutsche Wohnzimmer», «Haare», «Die feinen Leute», «Jüdische Porträts», «Männer», «Starke Frauen» und «Schlafzimmer». Oder die «Spuren der Macht» - eine 15 Jahre umspannende Porträtserie u.a. über Angela Merkel, Gerhard Schröder und Joschka Fischer.

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch Herlinde Koelbls wichtigste Werkgruppen, die teilweise schon zu Klassikern der Fotokunst zählen. Zur Eröffnung am Freitag, 9. Juli um 19.30 Uhr spricht die in Lindau geborene Künstlerin selbst zu ihren Arbeiten.


Herlinde Koelbl-Retrospektive
10. Juli bis 3. Oktober 2010
Di bis So von 14 - 18 Uhr

Städtische Galerie Fähre
Altes Kloster Bad Saulgau
Hauptstrasse 102/1
D- 88348 Bad Saulgau
T 0049 (0)7581 207-160

  • © Herlinde Koelbl
  • © Herlinde Koelbl
  • © Herlinde Koelbl

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.